Floorball bei der TSG Erlensee

(pm/ea) – Seit fast 15 Jahren gibt es die Abteilung Floorball bei der TSG Erlensee 1874 e.V. Mit dem Begriff Floorball können viele Menschen auf den ersten Blick nichts anfangen. Also was ist Floorball eigentlich? Floorball heiß übersetzt Bodenball, was über die Sportart wenig aussagt.

Floorball ist eine der rasantesten Mannschaftssportarten der Welt. Es verbindet viele positive Aspekte anderer Sportarten und verbindet sie zu einem modernen Mix.
Floorball lässt sich einfach als Eishockey in der Sporthalle bezeichnen. Es wird von je fünf Feldspielern und einem Torhüter mit einem Kunstfaserstock und einem 23 Gramm leichten Kunststofflochball gespielt, in der Kleinfeldvariante mit je drei Feldspielern und in der Großfeldvariante mit je 5 Feldspielern und einem Torwart. Dabei wird auf einem Handballfeld großen Spielfeld mit einer 50cm hohen Bande gespielt. Hinter den Toren geht das Spiel immer weiter und eröffnet damit unglaublich viele taktische Spielvarianten. Gewechselt wird wie im Eishockey immer fliegend während des Spiels und so oft man will. Die Regeln sind einfach und schnell zu begreifen und das Spiel schnell zu erlernen. Der Spielgedanke verbindet Kreativität, Schnelligkeit, Dynamik, Kraft, Fairness und nicht zuletzt, dass nur als Team auf und neben dem Feld etwas erreicht werden kann.

Floorball ist ein idealer Vereins- und Schulsport. Mädchen und Jungen spielen in der Jungend gemeinsam in Teams, die Grundtechniken sind kinderleicht und Erfolgserlebnisse stellen sich sofort ein. Der Spielgedanke des Floorballs begeistert nahezu ausnahmslos alle Kinder und die Sportart ist wenig verletzungsrelevant. Nicht zuletzt sind die Anschaffungskosten gering.

Floorball begeistert weltweit bereits Hunderttausende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. In Deutschland hat sich das Spiel bundesweit verbreitet und wächst stetig. Über 80 Prozent der Floorballspieler sind unter 24 Jahren jung. Es existiert ein umfangreicher Spielbetrieb von regionalen Nachwuchsligen bis hin zur Bundesliga. International gilt Deutschland als „schlafender Riese“ (FAS, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung). In Hessen nehmen Teams aus Darmstadt, Frankfurt, Erlensee, Butzbach-Griedel, Ebersgöns, Marburg, Gießen, Kassel-Espenau, Taunusstein-Neuhof und Fürstenberg am regelmäßigen Spielbetrieb des Floorball Verbandes Hessen teil.
Bei der TSG Erlensee gibt es aktuell Trainingsgruppen für folgende Teams: U9/U11, U13/U15, U17, Damen und Herren. Darüber hinaus gibt es mit den „Grizzlys“ eine Freizeit Floorball Gruppe. Trainiert wird je nach Trainingsgruppe ein bis zwei Mal wöchentlich in der Ballsporthalle der TSGE, der Erlenhalle und in der Großsporthalle der GBS. Ein Einstieg in die jeweilige Altersklasse ist jederzeit möglich und völlig unkompliziert.

Die Informationen zu den jeweiligen Trainingszeiten und alles weitere rund um Floorball in Erlensee sind unter www.tsge.de/floorball zu finden. Ein Erstkontakt per E-Mail ist unter floorball@tsge.de möglich.

Fotos: PM, Wolfgang Racek

Weitere Berichte über die TSGE unter https://www.erlensee-aktuell.com/category/erlensee/vereine/tsge/

Neues von unseren Partnern!

Sparkasse Hanau: Christian Rieth neuer Leiter Private Banking

Christian Rieth ist seit Jahresbeginn neuer Leiter des Bereichs Private Banking der Sparkasse Hanau.

Weiterlesen