Politik, Blues und Fingerfood bei „Hallo Erlensee 2019“

(pm/ea) – Die Erlenseer Grünen laden zum Neujahrsempfang unter dem Motto „Für Toleranz – gegen Hass und Populismus“.

Zu einem „etwas anderen Neujahrsempfang“ laden die Erlenseer Grünen alle Bürgerinnen und Bürger am Freitag, 11.1. ab 19.30 Uhr in den kleinen Saal der Fallbachhalle ein. Mit „Hallo Erlensee 2019“ wollen sie nicht nur die Gäste freudig begrüßen und musikalisch und kulinarisch verwöhnen, sondern auch politisch wachrütteln.

„Denn“, so der Ortsvorsitzende Dieter Nentwig, „wir können in Erlensee das neue Jahr nicht mit Sonntagsreden und Smalltalk begrüßen – nachdem bei der Hessenwahl am 28.Oktober fast jede fünfte Erlenseer Stimme an eine Partei ging, die mit Hass und Populismus und demokratiefeindlichen bis rechtsradikalen Parolen die Menschen fängt und verführt“. Dies sei Grund genug, so Nentwig, den Neujahrsempfang unter ein politisches Motto zu stellen, um mit Aufklärung und Argumenten der politischen und menschlichen Verrohung entgegen zu treten.

Zu „Hallo Erlensee 2019“ haben die Grünen die neugewählte junge Landtagsabgeordnete Nina Eisenhardt eingeladen, eine engagierte Kämpferin für Frieden und Menschenrechte.

Frau Eisenhardt war mit 18 die jüngste Stadträtin der schwäbischen Stadt Renningen. Sie studierte in Darmstadt Politikwissenschaft und war dort Mitglied der Ethikkommission der Universität. Danach machte sie ihren Master in Friedens- und Konfliktforschung an der Universität in Frankfurt. Zur Hessenwahl 2018 kandidierte sie für die Grünen im Landkreis Groß-Gerau und wird am 18.1. in den Hessischen Landtag einziehen.

„Für Toleranz – gegen Hass und Populismus“ ist das Motto der Rede von Nina Eisenhardt. An diesem Abend wird die Politik eingebettet in das Musikprogramm von Stephan Scondo, einer der besten Bluesgitarristen Deutschlands. Scondo und Partner werden Blues, Soul und Songs nach Erlensee mitbringen. Und dazu wird es leckeres Fingerfood geben, dass vom Behindertenwerk Brockenhaus aus Hanau angeliefert wird, und dazu selbstgekelterten Äppelwein und andere Erfrischungen – wie bei Neujahrsemfängen so üblich, bei freiem Eintritt und kostenloser Bewirtung.

„Dies ist ganz sicher für die Erlenseer und Erlenseerinnen ein guter Grund,  zusammen mit den Erlenseer Grünen das neue Jahr anzugehen – und politisch für Toleranz, Umweltschutz und Menschenrechte einzustehen“, so die Erlenseer Grünen in einer Pressemitteilung.

Foto: Eisenhardt

Weitere Berichte von Bündnis 90 / Die Grünen unter https://www.erlensee-aktuell.com/category/erlensee/politik/buendnis90die-gruenen/

Neues von unseren Partnern!

Der Frühling kommt am Wochenende – jetzt ist Hochglanz angesagt!

Wir erledigen den Frühjahrsputz für Sie. – Am besten gleich anrufen und Termin sichern ! 0 61 81 – 440 863 0 – www.carwash-hanau.de – info@carwash-hanau.de

Weiterlesen