Lupo rollte einfach los

(pm/ea) – „Wo ist mein Lupo?“, dürfte sich am Mittwochnachmittag eine 79-jährige Frau aus Hainburg gefragt haben, nachdem sie den Wildpark
Alte Fasanerie besuchte.

Gegen 18.30 Uhr meldete sich eine Mitarbeiterin des Wildgeheges bei der Polizeistation Großauheim und gab an, dass eine Besucherin ihr Fahrzeug nicht mehr finde, welches sie etwa vier Stunden zuvor auf dem dortigen Parkplatz abgestellt hatte. Daher machte sich eine Streifenbesatzung sofort auf den Weg nach Klein-Auheim.

Die Beamten suchten gemeinsam mit der VW-Halterin den Parkplatz des Wildgeheges und nahgelegene Parkmöglichkeiten ab; auch hier fehlte vom Lupo jede Spur. Hatte etwa ein Unbekannter den Kleinwagen gestohlen? Diese Frage erübrigte sich kurze Zeit später.

Die Kollegen durchforsteten das Dickicht nahe der leeren Parklücke noch einmal genauer und fanden den gesuchten Lupo an einem kleinen Abhang im Wald. Der Wagen war hinuntergerollt, da offenbar weder die Handbremse angezogen, noch ein Gang eingelegt war. Das Auto war so gut „versteckt“, dass es vom Parkplatz aus nicht zu sehen war.

Ein Abschleppdienst barg den VW, der leichte Beschädigungen aufwies. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

⇒www.hanau-aktuell.com

Neues von unseren Partnern!