Neues Format „Ü18 Freizeit“ mit Tiefgang

(pm/ea) – Die Evangelische Jugend Hanau und das Team Kinder- und Jugendarbeit in Erlensee (TKJE) luden in den Herbstferien für fünf Tage zur ersten Ü18 Freizeit in den Pfarrhof Hopfmannsfeld nach Lautertal ein.


„Zeit für mich“ war das Thema der Maßnahme. Angeleitet von Elisabeth Stüve und Mike Herrmann gab es eine Mischung aus Freizeit, Kultur, Persönlichkeitsfindung und Entspannung für 11 junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren.

Schattenspiel aus „Foto mit Hut“

Müde Teilnehmende wurden morgens mit einem Live gesungenen „Morning Has Broken“ der Gruppe geweckt. Am Vormittag fand jeweils eine Kulturaktion statt, z.B., Foto-Shooting mit Hut oder Action-Painting. Am Nachmittag wurde gemeinsam eine „Tea-Time“ gehalten, bei der Fragen an einzelne Personen oder auch an die Gruppe gestellt werden konnten. Hier ging es um Gott und die Welt, aktuelles Politikgeschehen, Sinnfragen, aber manchmal auch nur um das Essen. Das Abendessen wurde von den Pädagogen oder von der Gruppe inszeniert, als Playing Arts Essen, als Krimi-Dinner oder auch einfach nur als Pfannkuchen Orgie. Als Abendausklang gab es den Treff 23, mit Progressiver Muskelentspannung, Phantasiereisen und weiteren entspannenden Angeboten.

Kochen nach „Playing Arts“

Dazwischen gab es immer wieder genügend Freizeit, zum Spielen, Singen, Toben und Diskutieren.

Eine Neuauflage des gelungenen Projekts ist für 2019 in Planung und wird voraussichtlich wieder in den Herbstferien stattfinden. Weitere Infos unter www.tkje.de.

Auf dem Titelfoto: Ergebnisse aus dem „Action Painting“

Fotos: Mike Herrmann, Elisabeth Stüve

Neues von unseren Partnern!