Buchvorlesung mit Andrea Ypsilanti in Hanau

(pm/ea) – Gemeinsam mit dem DGB Hanau und den GEW Frauen Hanau lädt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Main-Kinzig zur Buchvorlesung mit Andrea Ypsilanti ein. Diese wird am Montag den 17. September um 19:00 Uhr im DGB-Haus in Hanau (Am Freiheitsplatz 6) stattfinden.

In ihrem Buch „Und morgen regieren wir uns selbst“, das im Januar erschien, zeigt Andrea Ypsilanti auf, wie dringend notwendig eine moderne und zukunftsorientierte linke Politik heute ist. Sie fordert nicht nur Konservative mit neuen progressiven Ideen heraus, sondern analysiert die Krise der Sozialdemokratie, die auch mit lahmender innerparteilicher Demokratisierung und veralteten Strukturen zusammenhängt.

Ziel ist es, Ideen zu entwickeln, wie die gesellschaftliche Linke wieder zusammenfinden kann, um neoliberaler Politik und rechtem Populismus eine wirkliche Alternative mit ernsthaftem sozial-ökologischem Umbau entgegenzusetzen.

Dabei, so betont die Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Main-Kinzig-Kreis, Annika Niemeyer, sollten wir als SPD, auch im Main-Kinzig-Kreis, vorne dabei sein und mitwirken.

Zur Veranstaltung sind alle Interessierten, alle demokratischen Parteien und Vereine eingeladen. Die Veranstalter wünschen sich lebendige Diskussionen und verschiedene Meinungen, die, wie sie hoffen, etwas näher zusammenkommen können, um gemeinsam linke progressive Politik voranzubringen.

Neues von unseren Partnern!