Dunlop Tech und Sumitomo Rubber Europe feiern Eröffnung des Europäischen Entwicklungscenters

(pm/ea) – Mehr als 100 Gäste feierten am Mittwoch die Eröffnung des Campus des Europäischen Entwicklungscenters der Sumitomo Rubber Europe und der Dunlop Tech GmbH.


Auf der 30.000 m2 großen Liegenschaft in Hanau-Steinheim entstanden innerhalb einer Bauzeit von etwas mehr als einem Jahr vier Werkshallen, in denen Reifen entwickelt und getestet, Latexmilch hergestellt und Reifenluftdruckkontrollsysteme konzipiert werden. Darüber hinaus wurde das zur Liegenschaft gehörende historische Gebäude unter den Auflagen des Denkmalschutzes als Bürogebäude restauriert und ausgebaut. Die Bauarbeiten sowie der Aufbau der Maschinen verliefen absolut planmäßig, so dass Hallen und Bürogebäude bereits im Mai in
Betrieb genommen werden konnten.

„Unser großer Dank gilt der Wirtschaftsförderung Hanau und dem Oberbürgermeister, Claus Kaminsky, die uns bei dem Kauf der Liegenschaft stets hervorragend beraten und unterstützt haben“, sagt Bernd Schuchhardt, Geschäftsführer der Dunlop Tech GmbH, anlässlich der Eröffnung. „Wir freuen uns, dass die beiden Unternehmen Sumitomo Rubber Europe und Dunlop Tech jetzt
gewissermaßen unter einem Dach tätig sein können. Das verkürzt die Wege und bündelt das Know-how“, so Bernd Schuchhardt weiter.

„Wir freuen uns über die großzügigen Büros an unserem neuen Standort, die uns weitere Expansionsmöglichkeiten eröffnen“, kommentiert Dr. Bernd Löwenhaupt, Geschäftsführer der Sumitomo Rubber Europe GmbH, den Umzug. „Mit unseren neuen technischen und chemischen Labors, die ebenfalls erweiterbar sind, haben wir hier erstmals direkt die Möglichkeit, Reifenmischungen und Reifen zu testen und zu analysieren. Das macht unsere Forschung und die Entwicklung nicht nur schneller, sondern auch effizienter. Die Halle für unsere Reifen ist ebenfalls großzügiger, so
dass hier mehr Reifen gelagert und auch montiert werden können. Im Ganzen haben wir uns hier vergrößert, was unserem Wachstum im vollen Umfang Rechnung trägt.“

„Mit der Ansiedlung der beiden Unternehmen ist es uns erfolgreich gelungen, für das freigewordene Areal der DS Smith Packaging einen mehr als würdigen Nachfolger zu finden. Wir sind sehr froh, dass sich ein so umweltfreundliches und zukunftsweisendes, innovatives Unternehmen hier angesiedelt hat“, freut sich Claus Kaminsky, Oberbürgermeister der Stadt Hanau, über den Einzug.

Foto: PM

Weitere Meldungen ausschließlich aus Hanau auf der Regionalseite von Erlensee Aktuell unter www.hanau-aktuell.com

Neues von unseren Partnern!

Halle (200 bis 300 qm) zum Mieten in Erlensee und Umgebung gesucht

Eine etwa 200 bis 300 qm große Halle zum Einrichten als Werkstatt für Metallbau wird in Erlensee und Umgebung zum Mieten gesucht. WC, E-Anschluss (230 V, 380 V) und Parkplätze sollten vorhanden sein.

Weiterlesen