JuniorStore von Evonik spendet 7100 Euro an gemeinnützige Einrichtungen

(pm/ea) – Auszubildende von Evonik in Hanau haben LaLeLu e.V. in Bruchköbel, das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Hanau, das Tierheim Gelnhausen und die Martin-Luther-Stiftung in Hanau mit einer Spende von insgesamt 7100 Euro bedacht. Das Geld stammt aus dem Vorjahresgewinn der Juniorenfirma im Industriepark Wolfgang.

Eine Spende von 1.000 € ging an den gemeinnützigen Verein LaLeLu e.V., der Familien mit unheilbar kranken Kindern unterstützt. Der Schwerpunkt der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter liegt in der oft monate- oder jahrelangen Lebensbegleitung von Kindern und ihren Familien. LaLeLu e.V. schafft individuelle Entlastungsangebote für Familien, zum Beispiel durch Ferienfreizeiten und Ausflüge oder indem der Verein anfallenden Schriftverkehr mit Behörden oder Krankenkassen übernimmt. Die Angebote sind kostenfrei und unabhängig von Alter, Nationalität, Religion oder Weltanschauung. Der im Jahr 2000 gegründete Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Eine weitere Spende in Höhe von 2.100 € ging an das Albert-Schweitzer-Kinderdorf (ASK), das in Hanau Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Lebenssituationen unterstützt. Die Mitarbeiter des ASK betreuen in und um Hanau ungefähr 135 Kinder in verschiedenen Betreuungsformen. Das durch das Jugendamt und Spenden finanzierte Modell bietet außerdem ambulante Dienste an sowie ein betreutes Wohnen für junge Erwachsene. Von der Spende des Evonik JuniorStores konnte das Kinderdorf eine neue Nestschaukel auf dem Gelände errichten.

Weitere 1.000 € gingen an das Tierheim Gelnhausen. Dort wird gerade das Außenspielgehege für Welpen erneuert. Das Geld der Evonik Juniorenfirma trägt dazu bei, dass die Tiere bald ganzjährig im Freien spielen können.

Die Martin-Luther-Stiftung hat von der Spende von 3.000 € einen neuen Mobilisations- und Rehabilitationsrollstuhl angeschafft. Der Stuhl ermöglicht schwer pflegebedürftigen, weitgehend immobilen Menschen unter anderem eine aufrechte Position.

Der JuniorStore ist ein von mehreren kaufmännischen Auszubildenden betriebenes Geschäft am Evonik-Standort Hanau. Hier können die 5.300 Beschäftigten des Industrieparks Wolfgang zum Beispiel Drogerieprodukte und Haushaltswaren einkaufen. Aus dem Gewinn des JuniorStores werden jedes Jahr Spenden an gemeinnützige Einrichtungen in der Region entnommen.

Fotos: Evonik

Weitere Meldungen ausschließlich aus Hanau auf der Regionalseite von Erlensee Aktuell unter www.hanau-aktuell.com

 

Neues von unseren Partnern!

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG gratuliert zum erfolgreichen Abschluss: Der Nachwuchs startet ins Berufsleben

(pm/ea) –  Bei der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG durfte gefeiert werden: Katharina Schreck, Jan Niklas Uecker und Philipp Johl haben ihre IHK-Abschlussprüfung erfolgreich bestanden.

Weiterlesen