Großes Interesse für Schnupperstunden beim Hundesportverein Erbstadt

(pm/ea) – Zahlreiche Mensch-Hund-Teams fanden sich am Sonntag auf dem Vereinsgelände des Hundesportvereins Erbstadt ein, um die Hundesportarten Dogdance und Scent-Hurdle-Race kennenzulernen.

Nach einer Tanzvorführung der Übungsleiterin Lena Kraft mit ihrer Hündin Lena machten sich die Neulinge mit Feuereifer an das Üben der neuen Schritte: Zuerst war das „Twist“ an der Reihe, die 360 Grad-Drehung um die eigene Achse, dann ein „Durch“ d.h. den Wechsel durch die Beine des Hundehalters und schließlich ein „Togi“, die gemeinsame Drehung um 180 Grad. Im Rhythmus der Musik miteinander kombiniert, wurde daraus eine schwungvolle Choreographie, die Menschen und Hunde am Ende der Stunde gemeinsam tanzten.

„Dogdance soll vor allem Spaß machen – Mensch wie Hund. Hier muss man kein Tanzprofi sein, sollte sich aber gerne mit seinem Hund gemeinsam bewegen. Viele Tricks können zuhause, im Garten oder unterwegs geübt werden“, so Lena Kraft, die nach der Dogdance Stunde dann die nächste Schnupperstunde, Scent-Hurdle-Race einläutete.

Vor einigen Jahren startete Bibi Behnert mit dieser Sportart in Erbstadt und hat seither eine feste Gruppe etabliert, die sich regelmäßig Sonntagvormittags zum Training trifft. Die Interessenten konnten sich überzeugen, wie begeistert die Hunde über die vier Hürden sprangen, um zur Box mit den Apportierhölzern zu kommen.

Dort galt es, das richtige, nach Herrchen oder Frauchen riechende Holz aus den vier zur Auswahl stehenden Apportierhölzern zu finden und zurück an den Startpunkt zu bringen. An der aufgebauten Übungssequenz konnten die Hundeneulinge ihre Spürnasen und die Freude am Apportieren unter Beweis stellen. „Ein tolles Angebot, bei dem Hund und Halter gemeinsam viel Spaß haben“, lautete die begeisterte Bilanz der Teilnehmer. Aufgrund der regen Nachfrage ist die Wiederholung der Schnupperstunden geplant.

Das Kursangebot mit allen Übungsstunden ist zu finden unter http://www.agility-nidderau.de

Fotos: PM

Neues von unseren Partnern!

Spielende beim Planspiel Börse 2018 der Sparkassen: Sieger trotzen Baisse an der Börse

Europas größtes Börsenspiel, das jährlich im Herbst von den europäischen Sparkassen durchgeführt wird, ist nun nach elfwöchiger Spielzeit zu Ende gegangen. Eine spannende und interessante Börsenzeit erlebten 30.000 Teams aus Deutschland, Italien, Frankreich, Luxemburg, Schweden und Mexiko. Auch im Geschäftsgebiet der Sparkasse Hanau beteiligten sich 504 Teilnehmer in 195 Teams.

Weiterlesen