AfD wählt Walter Wissenbach zum Direktkandidaten im Wahlkreis 41

(pm/ea) – Der Hanauer Rechtsanwalt Walter Wissenbach wurde von der AfD Wahlversammlung des Wahlkreises 41 zum Direktkandidaten dar AfD gewählt. Wissenbach war Anfang 2017 bereits als Landratskandidat für die AfD angetreten und hatte unter den Bewerbern den dritten Platz belegt.

Kreissprecher Maaß dazu: „Ich freue mich, dass wir mit Walter Wissenbach einen so fähigen und erfahrenen Kandidaten im Wahlkreis 41 auf den Schild gehoben haben. Er hat sehr gute Chancen gegen den Kandidaten der zerstrittenen CDU, H. Kasseckert, und J. Straub von der SPD zu gewinnen.“

Wissenbach wurde außerdem beim AfD Landesparteitag auf den aussichtsreichen Platz 16 der AfD Landesliste gewählt. Als Ersatzkandidaten wählte die Versammlung Harald Walter, ebenfalls aus Hanau. Walter ist ein AfD Urgestein im Main-Kinzig-Kreis und hat in allen vergangenen Wahlkämpfen mit großem Einsatz für den AfD Kreisverband gekämpft.

Bei der Bundestagswahl erreichte die AfD im MKK mit 15,4% bzw. 14,1% der Zweitstimmen in den beiden MKK Wahlkreisen hessenweit das zweit- und drittbeste AfD Ergebnis. Ein solches Ergebnis will die AfD bei der Landtagswahl möglichst noch übertreffen.

Auf dem Foto: Walter Wissenbach

Foto: PM

 

Neues von unseren Partnern!

Zur Weihnachts- und Silvesterzeit wieder böhmische Weinbratwurst nach alt überliefertem Rezept im Sortiment

Auch dieses Jahr haben wir in der Weihnachts- und Silvesterzeit wieder die böhmische Weinbratwurst nach alt überliefertem Rezept im Sortiment. Wir bitten um Vorbestellung für die Termine 19., 21., 22., 24., 29. oder 31.12.2018. Außerdem empfehlen wir zu Weihnachten Kalbfleisch aus eigener Schlachtung!

Weiterlesen