U13 besiegt Alzenau

(pm/ea) – Zum ersten Punktspiel nach der Winterpause empfing die U13 die Bayern aus Alzenau. Von Beginn an hatte der FCE das Spiel im Griff.

Es wurde aus der gewohnt stabilen Abwehr ordentlich nach vorne kombiniert. Folgerichtig fiel das erste Tor schon in der 5. Minute nach einer starken Aktion über die linke Seite, im 1 gegen 1 hatte der Alzenauer Torhüter keine Abwehrchance. Das 2:0 war gut durch die Mitte herausgespielt und folgte in der 9. Minute. Bis zur Halbzeit wurden noch einige gute Möglichkeiten durch den FCE ausgelassen und so ging es mit einem 2:0 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann mit einigen guten aber ungenutzten Chancen des FCE. In der 36.Minute konnten die Bayern Alzenau durch einen mehr als fragwürdigen Strafstoß den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Irgendwie verloren die Erlenseer Spieler dadurch den Faden und Alzenau kam in der 39.Minute zum Ausgleich. Langsam kam der FCE wieder in die Spur. Einen großen Anteil daran hatte unser Torhüter, der einige gute Schüsse der Bayern entschärfen konnte. Die Erlenseer Abwehr wurde mit zunehmender Spieldauer immer sicherer und es konnte wieder Druck auf das gegnerische Tor gemacht werden. Der Aufwand wurde in der 48. Minute mit dem 3:2 belohnt. In der Schlussminute konnte das Ergebnis auf 4:2 erhöht werden, was in Anbetracht der ausgelassenen Chancen auch in der Höhe verdient war.

Die U13 des FC Erlensee konnte nach einem sehr spannenden Spiel gegen einen unbequemen Gegner 3 Punkte einfahren und steht im Moment in der Gruppenliga auf einem sehr guten 4. Platz

Neues von unseren Partnern!

„Demokratie leben!“ in Erlensee und Rodenbach – die Partnerschaft für Demokratie informiert

Am Samstag, 30.6.2018 findet von 10:00 bis 17:00 Uhr ein Theaterworkshop in der Fallbachhalle statt. Unter dem Motto „Queer durch alle Lebensformen“ kann hier mit Geschlechterrollen frei experimentiert werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weiterlesen