Radlerin bei Unfall schwer verletzt – Verursacher flüchtet

(pm/ea) – Am Montagmorgen kam es in der Philippsruher Allee in Hanau zu einem folgenschweren Unfall zwischen zwei Radfahrern, bei dem sich eine Radlerin schwere Verletzungen zuzog. Der mutmaßliche Unfallverursacher kümmerte sich jedoch nicht um die Schwerverletzte und fuhr davon.

Gegen 5.40 Uhr fuhr eine 57-Jährige mit ihrem Rad rechts neben der Fahrbahn auf dem Radweg in Richtung Schloss Philippsruhe. Auf Höhe eines Cafés kam ihr ein Radfahrer entgegen. Die beiden Radfahrer stießen zusammen, wobei die Frau so unglücklich stürzte, dass sie gegen einen dortigen Blumenkübel fiel und sich eine schwere Kopfverletzung zuzog.

Der Mann mit dem Herrenrad fuhr nach dem Zusammenstoß einfach weiter, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Diese kam nach dem Unfall in ein Krankenhaus.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Radfahrer geben können, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 bei den Unfallfluchtermittlern in Langenselbold zu melden.

Neues von unseren Partnern!