NFE: „Hier rollen bald die LKW: Bürger sollen sich informieren!“

(pm/ea) – In einer Pressemitteilung weisen Carmen Merz und Nicole Bertus von der Neuen Fraktion Erlensee (NFE) darauf hin, dass die Unterlagen für die Planung der neuen Südostanbindung zum Fliegerhorst bis einschließlich 23. Februar zu jedermanns Einsicht im Rathaus ausliegen und im Internet heruntergeladen werden können: „Jetzt gilt es, sich zu informieren und Stellungnahmen abzugeben und nicht hinterher zu schimpfen“.

In den Unterlagen ist ersichtlich, dass die geplante Straße vor dem Wald in einer Kurve der Landesstraße zugeführt werden soll. Dort entsteht zusätzlich zur bereits jetzt vorhandenen Kreuzung am Aldi-Markt eine weitere ampelgeregelte Einmündung. Die Markwaldsiedlung und die Sandwiesen werden zukünftig „von hinten“ angebunden, das heißt, die bisherige Einmündung entfällt. Dort soll lediglich eine Bedarfsampel für Fußgänger und Radfahrer verbleiben.

Weiterhin kann man sich über Lärm- und Verkehrsdaten sowie weitere Untersuchungen informieren.

„Wenn die Unterlagen schon so bequem öffentlich gemacht werden, sollte man sich auch informieren und nicht hinterher schimpfen, wenn es zu spät ist“, heißt es in der Pressemitteilung.

Für die NFE sei es ohnehin unverständlich, dass man statt die vorhandene Straße zu nutzen, erneut Wiesenflächen und zum Teil auch die Nordspitze des Wäldchens unter Teer und Beton verschwinden lassen will. „Selbstverständlich wollen wir auch keinen LKW-Verkehr durch die Markwaldsiedlung zulassen, aber man sollte wenigstens die Öffnung für ausschließlich PKW prüfen. Dass es eine weitere Ausfahrt geben muss, wird immer von den Planern argumentiert, insbesondere im Ernstfall zur Anfahrt von Rettungsfahrzeugen. Diese gibt es aber bereits, man muss sie eben im Ernstfall auch öffnen. Man könne doch bereits jetzt die alte Einfahrt wenigstens für Radfahrer und Fußgänger öffnen, die derzeit, um an ihren Arbeitsplatz zu kommen, einen kilometerweiten Umweg in Kauf nehmen müssen, so die NFE abschließend.

Weitere Infos in der Amtlichen Bekanntmachung . Die Verfahrensunterlagen können auch unter www.planungsgruppe-egel.de unter dem Link „Beteiligungsverfahren“ heruntergeladen werden.

Auf dem Foto: Vor dem Wäldchen soll die geplante Straße verlaufen

Foto: Privat

Anzeige

Der Advent steht bevor: FLOWERS hat an den kommenden zwei Montagen (18. u. 25.11.) auch nachmittags für Sie geöffnet

Bald ist es wieder soweit, der 1. Advent steht kurz bevor und daher haben wir schon mal alles vorbereitet, damit Ihr Zuhause weihnachtlich erstrahlen kann. Um Ihnen noch mehr Gelegenheit zu geben, zum Stöbern vorbei zu kommen, haben wir die nächsten zwei Montage (18.+25. November) auch nachmittags von 14 bis 18 Uhr für Sie geöffnet.

Weiterlesen