Klassentag bei den Vogelschützern

(pm/ea) – Durch den engen Kontakt des Vogelschutzvereins Erlensee mit den örtlichen Schulen kommt es immer wieder zu Besuchen von Schulklassen auf dem Vereinsgelände an der Einfahrt zum Bärensee. So verbrachte vor kurzem die 6. Klasse der Georg-Büchner-Schule ihren Klassentag im Vogelpark.

22 Kinder und zwei Lehrer wurden von der Vorsitzenden Monika Malczyk und dem Vogelwart Peter Gasselsdorfer empfangen.

Mit kurzweiligen Spielen lernten die Kinder z. B., wie schwierig es für Vogeleltern ist, genügend Nahrung für ihre Jungen finden. Hierzu wurden „Raupen“ und „Würmer“ (bunte Wollfäden) auf einem abgesteckten Areal verteilt, die die Kinder abwechselnd suchen mussten. Viel Spaß bereitete auch das Wald-Memory, bei dem die Kinder Gegenstände im Wald suchen sollten, die sie sich vorher einprägten. Auch die Lehrer beteiligten sich mit viel Spaß an den Spielen.

Zum Abschluss zeigte Peter Gasselsdorfer eine Fotoshow mit Bildern von Tieren, die die Kinder erraten mussten. Hier zeigte sich, dass das Wissen um die heimische Fauna doch sehr unterschiedlich ausgeprägt ist.

Das Fazit des Klassentages lautete einstimmig: „Es hat allen richtig viel Spaß gemacht.“

Auf dem Foto: Auf der Suche nach „Raupen“ und „Würmern“

Foto: PM

Anzeige

Investition in nachhaltige Mobilität: Sparkasse Hanau schafft Lastenrad an

Die Sparkasse Hanau setzt ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Mobilität: Sie hat ein Lastenrad angeschafft, das die Haustechniker des Kreditinstituts für ihre Arbeit nutzen, um verschiedene Aufgaben im täglichen Betrieb zu erledigen.

Weiterlesen