Polizei warnt vor Anrufen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter

(pm/ea) – In den letzten Tagen stellt die Polizei wieder vermehrt Anrufe von Betrügern fest, die sich als angebliche Microsoft-Mitarbeiter ausgeben und so versuchen, Zugriff auf die Computer von Bürgerinnen und Bürger zu erhalten.

Die Täter, oft zunächst eine Frau, dann später ein Mann, melden sich telefonisch und in englischer Sprache bei den Betroffenen. Sie berichten von schwerwiegenden Computerproblemen, üben Druck auf die Angerufenen aus und fordern sie vehement dazu auf, an ihren Computer zu gehen. Ziel der Betrüger ist es einen Fremdzugriff auf den Computer zu erhalten, Spähprogramme installieren zu können und manchmal auch Geld für die angeblich geleisteten Fachdienste überwiesen zu bekommen.

Opfer sind in diesen Fällen meist Menschen mittleren Alters, oft hochqualifizierte Berufstätige.

Folgende Tipps gibt die Polizei allen Computernutzern:

Die Firma Microsoft tätigt keine solchen Anrufe, es handelt sich in solchen Fällen immer um Betrüger.

Der beste Schutz wenn Anrufer sich als Mitarbeiter dieser Firma ausgeben: Das Gespräch sofort beenden, keine unbekannten Programme auf dem PC installieren und niemals sensible Daten an fremde Anrufer übermitteln.

Sollten Sie auf die Masche der Betrüger reingefallen sein, empfiehlt es sich den Computer sofort vom Internet zu trennen. Die Täter haben sonst durch die Schadsoftware die Möglichkeit, sämtliche Aktionen auf ihrem PC mit zu beobachten und persönliche Daten auszuspionieren. Lassen Sie gegebenenfalls ihre Kreditkarte /das Konto sperren und erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

 

Anzeige

MaMa Retreat bei ZimtNacht

Nicola von Herz.Bauch.Seele und ich veranstalten ein MaMa Retreat. Zeit für Dich! Du darfst Dich auf eine Reise zu Dir selbst begeben.

Weiterlesen