Junge Männer aus Bruchköbel und Nidderau als mutmaßliche Brandstifter festgenommen

(pm/ea) – Nachdem Zeugen am Samstagnachmittag  den Brand von rund 1000 Heuballen in der Feldgemarkung Nidderau, Eisenbahnstraße gemeldet hatten, konnte die Polizei in Tatortnähe einen 18-Jährigen aus Nidderau sowie einen 15-Jährigen aus Bruchköbel festnehmen.

Die beiden waren durch Zeugen unmittelbar vor und nach Brandausbruch am Tatort gesehen worden. Unter anderem führten die beiden Verdächtigen zahlreiche Feuerzeuge mit sich.

Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei dauern an. Der durch die Polizei geschätzte Sachschaden wird auf 25.000.- Euro beziffert.

Weitere Zeugenhinweise werden durch die Polizei unter der Rufnummer 06181 – 100 123 erbeten.

Neues von unseren Partnern!

„Bachblüten als Wegbegleiter“ – Original Bachblütenvortrag nach Dr. Edward Bach am 31. Januar um 19 Uhr

Viele Menschen bekommen leuchtende Augen, wenn das Wort Bach-Blüten fällt und schildern begeistert ihre ganz persönliche Beziehung, die sie zu den Blüten aufgebaut haben, ja, manche haben sogar eine ganz persönliche Liebe zu ihnen entwickelt. An diesem Abend werde ich Ihnen die 38 Bach-Blüten ansatzweise vorstellen.

Weiterlesen