Auch ein „Ständchen“ für Elton John

(pm/ea) – „Liebe liegt in der Luft“ – mit diesem Konzertmotto startet die Paul-Hindemith-Musikschule Hanau und Bruchköbel (PHM) neben einem neuen, umfangreichen Kursangebot in das neue Schuljahr 2017/2018.

Am Samstag, 2. September um 17 Uhr, werden sich die PHM-Gesangsdozentinnen Babett Ermisch und Bettina Weber, begleitet von Waldemar J. Jarczyk am Flügel, in der Marienkirche Hanau mit dem wohl ältesten Thema der Menschheit – die Liebe – in all ihren Facetten beschäftigen. Zu Gehör kommen dabei allerlei Liebeslieder – von der Renaissance bis zur Moderne.

Zuvor findet am Samstag und Sonntag, 26. und 27. August, zum zweiten Mal der PHM-Big-Band-Workshop statt. Die Dozenten Frank Zeller (Bläser) und Tim Dokter (Rhythmus-Gruppe) laden alle ein, an einem Wochenende drei bis vier fetzige Big-Band-Stücke einzustudieren. Am Sonntag um 15 Uhr findet dann das Präsentationskonzert statt. Mitspielen können alle ab 10 Jahre, man sollte sein Instrument (Trompete, Posaune, Saxophon, Holzbläser, Piano, Drums) einigermaßen beherrschen. Anmeldeschluss ist der Mittwoch, 23. August.

Ein weiterer Konzert-Höhepunkt stellt das PHM-Denkmalkonzert dar, das erstmalig rund um das Hindemith-Denkmal an der Pestalozzischule am Sonntag, 17. September um 15 Uhr, stattfinden wird. Das Denkmal, entworfen und gestaltet von dem Künstler Faxe M. Müller ist so konzipiert, dass es auch als „Instrument“ eingesetzt werden kann. So wird das Denkmal auch in die Konzertliteratur, bestehend aus klassischen und zeitgenössischen Werken, mit eingebunden. Das Konzert findet nur bei regenfreier Witterung statt, der Eintritt ist frei.

Freuen kann man sich auch schon auf einen besonderen Konzert-Leckerbissen im November, wenn die PHM am Samstag, 18. November, 17 Uhr im Treppenhaus der Pestalozzischule dem englischen Sänger und Komponisten Sir Elton John anlässlich dessen 70. Geburtstages ein „Ständchen“ mit Werken von Elton John in unterschiedlichen Besetzungen geben wird. Zu hören sein werden sowohl fortgeschrittene Schüler-Ensembles als auch PHM-Dozenten.

Das Unterrichtsangebot der PHM erstreckt sich für Kinder ab 1,5 Jahre bis hin ins hohe Erwachsenen-Alter. Unterricht mit divergenten Angeboten wird erteilt für die Stadtgebiete von Hanau und Bruchköbel, darunter in der Pestalozzischule und den mit der PHM kooperierenden Kitas, Schulen und Gymnasien. So starten ab Montag, 14. August, wieder die neuen Elementarkurse für Mini-Mäuse, Maxi-Mäuse und Musikalische Früherziehung etwa in der Haingartenschule in Bruchköbel (HGS) und der Pestalozzischule.

Instrumental- und Gesangs-Unterricht in allen Facetten wird in der Pestalozzischule und stellenweise auch in den Kooperationsschulen angeboten. Für externe Schüler offen stehen unter anderem auch die Friedrich-Ebert-Schule in Hanau-Klein-Auheim, die Paul-Gerhardt-Schule in Hanau-Großauheim sowie die HGS. Daneben bietet die PHM ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im PHM-Jugendorchester – das derzeit für ein Programm für den Mai 2018 vorbereitet – oder im PHM-Kinderchor „Die vier Jahreszeiten“ in der Gemeinschaft auszuprobieren und zu erweitern.

Weitere Infos zum umfangreichen Unterrichtsangebot der PHM gibt es auf der PHM-Homepage unter www.paul-hindemith-musikschule.de.

Auf dem Foto: Am Sonntag, 17. September, bietet die PHM bei freiem Eintritt ein spannendes Konzert rund um das Hindemith-Denkmal an der Pestalozzischule an. Dabei soll das Denkmal als „Instrument“ mit in das Konzertgeschehen einbezogen werden.

Archiv-Foto: PHM

 

 

Neues von unseren Partnern!

Neuer Partner von Erlensee Aktuell: W-P-Telekom Walter Petrausch

Unser Familienunternehmen ist bereits seit 1994 Ihr fachlich kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner im Gebiet der Telekommunikation. Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Telefonanlagen, sowie dementsprechende Endgeräte (Telefone, Headsets, Telefaxgeräte, usw.) an.

Weiterlesen