Länderspiel in Kilianstädten

(pm/ea) – Aus Beretinec, einer 2000-Seelen-Kommune im Nordwesten Kroatiens, bekannt durch ihren Weinanbau, stammt er, der Bauunternehmer Anton „Toni“ Curila aus Kilianstädten, begeisterter Hobbyfußballer bei den Alten Herren des SV Kilianstädten. Es war und ist ihm ein Herzensbedürfnis, seine beiden Heimatgemeinden einander näher zu bringen.

Im vergangenen Jahr besuchten die Kilianstädter Seniorkicker die beschauliche Region in der Provinz Varazdin, unweit der österreichischen Grenze. Selbstverständlich hinterließ der Vorsitzende der Abteilung, Bernd Kuhn, die Einladung zum Gegenbesuch.

Initiator des Besuches im sportlichen Gewand: Anton Curila (rechts) mit seinen Freund aus alter Heimat bei der Übergabe des Gastgeschenkes

Fast folgerichtig rollte der Bus mit Aktiven und Fans aus Kroatien über 900km mit dem Ziel Wetterau. Nach 12 Stunden Fahrt sahen die Gäste gespannt dem Besuchsprogramm entgegen. Was lag näher, als ein erster Ausflug ins kulinarische Hessenland. Handkäs´mit Musik, Rindswurst, Ebbelwei und Co. trafen auf Gaumen-Neuland, wurden aber als überaus schmackhaft bewertet. Ob der Apfelwein und die Musik Folgeerscheinungen im ungewohnten Magen-Darmtrakt bewirkten, ist nicht bekannt.

Nach einer Besichtigung Schönecks und seines Umlandes traf man sich zum eigentlichen Besuchshighlight: einer Freundschaftsbegegnung auf dem grünen Rasen am Kilianstädter Wald. Wie bei einem „echten“ Länderspiel tauschten die Kapitäne Begrüßungsgeschenke, nachdem die Teams des SV Kilianstädten und des NK Beretinec zu den Nationalhymnen angetreten waren.

Zunächst präsentierte sich die Partie den zahlreichen Zuschauern ausgeglichen, im Verlauf der überaus fairen Begegnung setzten sich dann doch spielerische Überlegenheit und mannschaftliche Geschlossenheit der Gäste durch. Dem Halbzeitstand von 2:0 folgten noch drei Tore, so dass die kroatischen Kicker mit einem 5-Tore-Vorsprung als überlegene Sieger das Spielfeld verließen.

Bernd Kuhn erläutert: „Unsere Gäste spielen noch in einem Ligabetrieb, während wir nur sporadisch Freundschaftsspiele austragen.“

Der Freundschaft tat dies aber keinen Abbruch. Gegrilltes und Gerstensaft aus dem Kilianstädter Brauhaus vertieften diese im Laufe des Abends noch. Beim Abschied kam man überein, diese Besuche in regelmäßigen Abständen stattfinden zu lassen – Toni wird´s schon machen.

Auf dem Foto: Die AH-Mannschaften des NK Beretinec und des SV Kilianstädten

Fotos: PM

 

Neues von unseren Partnern!

Brand’s Backshop: Große Abschiedsfeier und Vorstellung des Nachfolgers am 23. September

(ea) – Silja und Nico Brand laden zu einer großen Abschiedsfeier, bei der auch ihr Nachfolger vorgestellt wird, am 23. September in Brand’s Backshop herzlich ein.

Weiterlesen