Diabetiker Selbsthilfegruppe Erlensee (DSE) besucht Wetterpark Offenbach

(pm/ea) – Die DSE war am Dienstag im Wetterpark Offenbach zu Besuch. Bei einer gut 2-stündigen Führung erfuhren die Teilnehmer viel über das Wetter, Wolken, Gewitter, Temperatur, Luftdruck, Treibhausgase, Feinstaubmessung und vieles mehr.

Interessant war es zu erfahren, dass der Wind auf der ganzen Welt auf einem freien Feld in einer Höhe von 10 m gemessen wird. Die Temperatur wird auf einer Höhe von 2 m gemessen. Einzige Ausnahme ist Großbritannien, dort wird nur in einer Höhe von 1,50 m gemessen.

Die Durchschnittstemperatur auf der Erde beträgt 15 ° Celsius. Die höchste Temperatur wurde in Death Valley, USA mit 58 ° gemessen. Die Temperaturmessung erfolgt auf der ganzen Welt immer 10 Minuten vor der vollen Stunde (Greenwich-Zeit). Temperaturaufzeichnungen gibt es bereits seit dem 18. Jahrhundert.

Waltraud Bütof, Führerin einer Gruppe, machte darauf aufmerksam, dass eine Wettervorhersage eigentlich nur bis 3 Tage im voraus möglich ist.

Für die Mitglieder der Diabetiker Selbsthilfegruppe war es wieder einmal ein abwechslungsreicher und interessanter Tag.

Fotos: PM

Anzeige