NFE-Fraktionsvorsitzende Carmen Merz übergibt 100 Euro-Spende an Geschichtsverein

(ea) – Die Neue Fraktion Erlensee (NFE) unterstützt den Geschichtsverein Erlensee mit einer Spende in Höhe von 100 Euro. Fraktionsvorsitzende Carmen Merz übergab diese an die zweite Vorsitzende des Geschichtsvereins, Waltraud Borngräber während der Gräber-Reinigungsaktion auf dem alten Friedhof in Erlensee-Langendiebach.

Wie Carmen Merz betonte, sei nur der wirklich tot, der vergessen ist. „Der Geschichtsverein sorgt dafür, dass es hier kein Vergessen gibt“, so Carmen Merz, die darauf hinweist, wie wichtig es sei, gerade in der heutigen Zeit an die Kriegstoten zu erinnern und ihre Gräber in einem ordentlichen Zustand zu halten.

„Denn so zollen wir den Toten und ihren Angehörigen den nötigen Respekt“, so die NFE-Fraktionsvorsitzende abschließend.

Werner Borngräber zeigte gleich im Anschluss, wofür die Spende verwendet werden wird: Die Liebessäule aus dem Jahr 1745 soll wieder ihre Urne aus Sandstein bekommen. Dafür sammelt der Geschichstverein noch Spenden, um dieses weit und breit einzigartige Kunstwerk wieder zu vervollständigen.

Auf dem Titelfoto (v.l.): Waltraud und Werner Borngräber, Carmen Merz

Bericht und Fotos: Markus Sommerfeld

 

Neues von unseren Partnern!

Und wieder einen Lebenswunsch erfüllt

Am Mittwoch konnte wieder der Lebenswunsch eines Bewohners aus dem „Haus Rosengarten“ erfüllt werden. Herr Wilhelm Rückert machte einen Ausflug zum Flughafen. Dazu wurde er von Herrn Schneider (SHK) eingeladen, da dieser von dem Lebenswunsch wusste.

Weiterlesen