Mittelbuchen von Unwetter stark betroffen

(pm/ea) – Ein Starkregen hat am Sonntag um die Mittagszeit hauptsächlich den Stadtteil Hanau-Mittelbuchen und einen Teil der Weststadt und Kesselstadt getroffen, wie die Hanauer Feuerwehr mitteilte.

An der Großen Wiese, HU-Mittelvuchen

An der Großen Wiese in Mittelbuchen

Mehrzweckhalle HU-Mittelbuchen

Mehrzweckhalle in Mittelbuchen

Einige der bis jetzt ermittelten 20 vollgelaufenen Keller mussten auch im westlichen und nördlichen Bereich der Kernstadt abgearbeitet werden.

Nachdem sich die Einsatzlage in der Kernstadt und im westlichen Bereich von Hanau entspannt hatte, konzentrierten sich die rund 160 Einsatzkräfte aus allen Hanauer Stadtteilen, der Feuerwehren Schöneck und Bruchköbel sowie das DLRG und das Deutsche Rote Kreuz auf Mittelbuchen. Hier mussten mehrere Fahrzeuge und Tauchpumpen zuerst im Bereich der Büchertalstraße, Kilianstädter Straße eingesetzt werden, da die Wassermassen über die Kilianstädter Straße in den Stadtteil gelaufen waren. Danach zog man die Einsatzkräfte um die Mehrzweckhalle zusammen um den Wassermassen Herr zu werden.

Die Einsatzkräfte werden bis in die Abendstunden sowohl an der Mehrzweckhalle und dem angrenzenden Wohngebiet An der Großen Wiese im Einsatz sein.

Über den entstandenen Sachschaden können bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.

Auf dem Titelfoto: Büchertalstraße in Mittelbuchen

Fotos: Feuerwehr Hanau

Anzeige