Fahrzeug mehrfach überschlagen

(pm/ea) – Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Langenselbold zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die A45 zwischen die Anschlussstellen Hammersbach und Altenstadt alarmiert.

An der Einsatzstelle angekommen stellte sich heraus, dass es sich um einen Alleinunfall handelte und der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrzeugführer nicht eingklemmt war.

Foto 12.06.16, 10 56 54

Der Testfahrer eines Reifenherstellers befand sich auf einer Testfahrt und kam aus bisher unbekannten Gründen auf regennasser Fahrbahn von dieser ab. Er konnte sich, nachdem sich sein Fahrzeug mehrfach im Seitenstreifen überschlug, selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde durch den Rettungsdienst schwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert.

Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert. Weiterhin wurden ausgelaufene Betriebsmittel abgebunden.

Die A45 war für die Rettungsarbeiten knapp 2 Stunden halbseitig gesperrt. Es kam zu keinerlei Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Die Feuerwehr Langenselbold war mit 4 Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften knapp 2,5 Stunden im Einsatz.

Bericht und Fotos: Dennis Ernst

Anzeige