Wechsel in der Geschäftsführung der VACUUMSCHMELZE

(pm/ea) – Großes Stühlerücken bei der VACUUMSCHMELZE (VAC): Mit sofortiger Wirkung übernehmen Dr. Stefaan Florquin als Chief Executive Officer (CEO) und Dr. Erik Eschen als Chief Financial Officer (CFO) die Geschäftsführung des Hanauer Traditionsunternehmens von ihren Vorgängern Richard Boulter und Carl Monticone.

Während Monticone seine dreijährige Abordnung zur VAC planmäßig beenden und das Unternehmen Mitte Juli verlassen wird, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, scheidet Boulter auf eigenen Wunsch aus der VAC aus und will sich ebenfalls beruflich neu orientieren.

FullSizeRender
Dr. Stefaan Florquin

Der 62 Jahre alte Belgier Dr. Stefaan Florquin  ist promovierter Chemiker und verfügt über einen umfangreichen Erfahrungsschatz in der Führung multinationaler und multikultureller Teams, den er sich unter anderem durch Leitungsfunktionen in den Unternehmen Monsanto, Solutia und Eastman erworben hat. Darüber hinaus hat er bereits Erfahrung als Unternehmer, da er 2014 seine eigene Beraterfirma Conquista gründete. Kürzlich trat er nun in die VAC ein und wurde zunächst mit der Leitung der Organisationseinheit „Operations“ betraut. Neben seiner Muttersprache Niederländisch spricht er fließend Englisch und Französisch, Spanisch und Deutsch.
Erik Eschen pic
Dr. Erik Eschen

Dr. Erik Eschen (44)  wechselt von der Keller Holding in Offenbach, wo er seit 2012 Geschäftsführer und CFO war, zur VAC. Er begann seine berufliche Laufbahn bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und bekleidete nach einem zwischenzeitlichen Wechsel zum Restrukturierungsteam der Deutschen Bahn diverse Leitungspositionen im In- und Ausland bei Bilfinger Berger. Der promovierte Diplom-Kaufmann bringt umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Mergers and Acquisitions (M&A) und Marktentwicklung ein.

Der CEO des VAC-Eigentümers VECTRA, Jim Voss, zum Führungswechsel: „Ich freue mich auf die Fähigkeiten und die Erfahrung, die Stefaan und Erik in die neue Führungsmannschaft der VAC einbringen und bin überzeugt, dass sie das Unternehmen weiter voran bringen werden!“

Fotos: VAC

Anzeige

35.000 Euro für PS-Los-Sparer aus Hanau und der Region

Bei der hessenweiten PS-Sonderauslosung im Februar hatten drei Kunden der Sparkasse Hanau besonderes Glück und gewannen insgesamt Hauptpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro.

Weiterlesen