10-jähriger Inline-Skater verletzt

(pm/ea) – Ein 10-Jähriger ist am Mittwoch, gegen 18.15 Uhr, mit Inline-Skates im Bereich der Aschaffenburger Straße verunglückt.

Nachersten Erkenntnissen war der Junge auf dem abschüssigen Gehweg von der Pulvermühle kommend in Richtung der Pioneer-Kaserne gefahren. Beim Queren der Fahrbahn soll der Bub dann nicht auf den rückwärtigen Straßenverkehr geachtet haben. Ein 45-Jähriger, der mit seinem Skoda in Richtung der Innenstadt unterwegs war, soll noch versucht haben, auszuweichen. Ein Zusammenstoß  konnte aber nicht mehr vermieden werden.

Der 10-jährige Inline-Skater musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem Fabia wurden unter anderem die Windschutzscheibe sowie die Motorhaube beschädigt. Der Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Anzeige

„Alltagsdramen Spezial!“ – Ein Abend mit Susanne Hasenstab und Emil Emaille in der Klosterberghalle Langenselbold: Eine Veranstaltung der Buchhandlung Büchermeer

Schon seit 2007 veröffentlicht die Aschaffenburger Autorin Susanne Hasenstab ihre Dialog-Kolumne „Hohler Chaussee“ im Main-Echo, außerdem seit fünf Jahren die Radio-Comedy-Serie „Der ganz normale Wahnsinn“ in HR4. Zusammen mit ihrem Bühnenpartner Emil Emaille ist sie mit kabarettistischen Lesungen unterwegs, die einen absurd komischen Einblick in den Kosmos unseres alltäglichen Gebabbels geben.

Weiterlesen