„Schöner lächeln“ – OB Kaminsky besucht „Beautiful smile“

(pm/ea) „Beautiful smile“ oder „schönes Lächeln“ heißt das neue Geschäft in der Steinheimer Straße 47, das sich genau auf der Ecke zur Langstraße befindet.

Hinter dem geheimnisvollen Namen verbirgt sich ein Kosmetik Studio, in dem man sich die Zähne aufhellen lassen kann. OB Kaminsky besuchte das Studio, um zur Neueröffnung vor einigen Wochen zu gratulieren und viel Glück und Erfolg zu wünschen.

Vom Geschäftsführerehepaar Niko und Nicole Deeg ließ er sich zudem die Methoden erklären, mit deren Hilfe dort die Zähne aufgehellt werden: „Wir benutzen ein spezielles Gel, das ein aktives Bleichmittel enthält, das mit Hilfe einer speziellen LED-Lampe aktiviert wird“, erläuterte Niko Deeg. Die Behandlung dauere nur 20 Minuten und erziele am Ende deutlich hellere Zähne. „Zahnaufhellung ist der neue Trend und in anderen europäischen Ländern sowie den USA bereits sehr verbreitet“, erklärte Deeg. „Auch in Deutschland kommen immer mehr Leute auf den Trichter, denn sie fühlen sich selbstbewusster, wenn die Zähne sauber und hell aussehen.“

Niko Deeg berichtete weiterhin, dass er in der Langstraße geboren wurde, dann für einige Zeit wegzog und jetzt für die neue Geschäftsidee wieder nach Hanau zurückgekehrt sei. „Schön, dass Sie wieder in Ihre Heimatstadt zurückgekehrt sind!“ freute sich der OB, „Im Moment ist eine gute Zeit, um in Hanau ein Geschäft zu eröffnen, denn viele Dinge haben sich sehr positiv verändert und wir verzeichnen deutlich mehr Besucherinnen und Besucher in der Innenstadt als je zuvor.“

Auch die Deegs blicken zuversichtlich die Zukunft: „Bisher sind wir mit den Kundenzahlen recht zufrieden, doch etwas Luft ist noch nach oben“, berichtet Deeg. Er rechne damit, dass das Interesse an helleren Zähnen durch die Berichte zufriedener Kunden weiter steigen werde und damit auch der Zulauf größer werde.

Um ihrer Verbundenheit mit Hanau und ihrer Nachbarschaft Ausdruck zu geben, spenden die Deegs ab sofort zehn Tage lange von jeder ausgeführten Behandlung die Summer von 20 Euro an der Verein Südlicheter e.V.  „Auf diese Art und Weise können unsere Kunden gleichzeitig etwas Gutes für sich und für andere tun!“, erläutern die beiden. „Sehr lobenswert, dass Sie sich im Quartier engagieren! Das zeigt, dass Ihnen die Brüder-Grimm-Stadt und ihre Menschen am Herzen liegen“, lobte der OB.

(Foto: Privat)

Anzeige

Rolladen Wagner zum Thema „Einbruchschutz“

Die Zahl der Einbrüche geht zurück, die Zahl der misslungenen Einbruchversuche nimmt dagegen zu. Zu dieser an sich positiven Entwicklung tragen die Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks ihren Teil bei. Effektiv gesicherte Rollläden, Klappläden oder Fenster haben schon bei manchem Täter die „erfolgreiche“ Ausführung der Tat verhindert.

Weiterlesen