Bei Einbruch in Getränkemarkt beobachtet

 (pm/ea) Am frühen Freitagmorgen wurden Einbrecher beobachtet, wie sie in einen Getränkemarkt an der Langendiebacher Straße einstiegen.

Gegen 3.45 Uhr näherten sich drei Männer dem Geschäft und schlugen mit einem Backstein eine Scheibe der Eingangstür ein. Nach ersten Erkenntnissen kletterten dann zwei der Täter durch das entstandene Loch in den Markt; der dritte stand vor dem Laden „Schmiere“. Nach kurzer Zeit sollen die Eindringlinge mit einem gefüllten Sack das Geschäft wieder verlassen haben. Anschließend verschwand das Trio zu Fuß in Richtung der Georg-Büchner-Schule.

Die Täter sollen etwa 20 Jahre alt und zwischen 1,60 m und 1,80 m groß sein. Der Kleinste des Trios soll dunkel gekleidet gewesen sein und eine auffällige Fellmütze getragen haben. Der Mittelgroße war von kräftiger Statur, trug helle Kleidung und eine Jogginghose sowie eine Kapuze. Als schlank und dunkel gekleidet wurde schließlich der Größte der drei Täter beschrieben.

Aus dem Getränkemarkt fehlt nun eine noch unbekannte Anzahl von Zigaretten.

Die Kriminalpolizei (06181 100-123) hat die Ermittlungen aufgenommen bittet um weitere Hinweise.

Anzeige