Sparkasse Hanau: Elektro-Tankstelle am BeratungsCenter Kesselstadt umgerüstet

(pm/ea) – Die Sparkasse Hanau hat die bisherige Ladesäule am BeratungsCenter Kesselstadt in der Kastanienallee 2a durch eine Schnell-Ladesäule ersetzt. Dadurch kann ein Elektroauto in rund ein bis eineinhalb Stunden vollständig aufgeladen werden.

Die neue Schnell-Ladesäule besitzt nun den europäischen Standardstecker vom Typ 2 mit 400 Volt, dreiphasig, mit maximal 22 Kilowatt Ladeleistung.

Bisher dauerte ein kompletter Ladevorgang sieben bis acht Stunden, da die Ladung über eine Schuko-Steckdose mit 230 Volt, einphasig, bei maximal 3,68 Kilowatt Ladeleistung erfolgte.
Wird ein Elektroauto per Ladekabel mit der Ladesäule verbunden, findet zuerst eine etwa 10-sekündige Kommunikation statt und der Ladevorgang wird unmittelbar im Anschluss gestartet.
Die Elektro-Tankstelle steht bis auf weiteres allen Sparkassenkunden für die kostenlose Ladung von entsprechenden Elektroautos und sonstigen Elektromobilen zur Verfügung.

An der Elektro-Tankstelle erhält der Kunde Ökostrom der Stadtwerke Hanau. Dabei handelt es sich um das Stromprodukt HanauNaturale, das zu 100 Prozent aus Wasserkraft produziert wird. Dadurch fallen keine Kohlendioxid-Emissionen an.

Ziel ist es, auf diesem Wege sparsam und umweltfreundlich im Stadtverkehr unterwegs zu sein sowie lokal emissionsfreies Fahren zu ermöglichen.

Foto: PM