Lebensretter für die Region: VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG spendet 10 Defibrillatoren

Der Vorstandsvorsitzende Andreas Hof und der Teamleiter Marketing André Peter von der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG gaben im Beisein von Vereinsvertretern und dem Bürgermeister der Stadt Erlensee Stefan Erb den offiziellen Startschuss für zehn Defibrillatoren.

Die transportablen Geräte sind vielseitig einsetzbar, d.h. mobil beispielsweise auch bei Veranstaltungen. Mit Wandhalterungen sind sie jetzt an Standorten im direkten Umfeld der Vereine oder an öffentlich zugänglich Stellen wie zum Beispiel im Bürgerhaus Erlensee einsatzbereit platziert worden.

Über den Vereinsnewsletter der VR Bank konnten sich Vereine und gemeinnützige Institutionen um den Erhalt eines Defibrillators bemühen. Die Vergabe erfolgte nach dem zeitlichen Eingang der Bewerbungen. Die Resonanz war so groß, dass alle Defis innerhalb von wenigen Minuten bereits vergeben waren. Die ersten 10 Interessenten freuten sich über den Zuschlag.

  • Förderverein Freiwillige Feuerwehr Bergheim
  • Altenstädter Gesellschaft für Geschichte und Kultur
  • Wanderverein Limestreter
  • Turnverein 1903 Salmünster
  • Sportverein Bushido Erlensee
  • Kultur- und Karnevalsverein – Die Aascher Schnooke Nidderau
  • Sängervereinigung Nidderau-Windecken
  • ADAC Sportclub Gelnhausen
  • Sportverein 1912 Altenmittlau
  • Chorgemeinschaft Erlensee

Anlässlich eines gemeinsamen Termins bedankten sich die Vertreter der Vereine und gemeinnützigen Institutionen für die Spende der Bank. Bei einem Herzstillstand zählt jede Sekunde. In dieser Zeit können Elektroschocks einen lebensrettenden Impuls geben. Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG freut sich, mit wichtigen Anschaffungen aus ihren Förderprogrammen die Region zu unterstützen.

Auf dem Foto (v.l.): André Peter (Teamleiter Marketing VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG), Roland Illing (Aascher Schnooke Nidderau), Helmut Hasenhait (Chorgemeinschaft Erlensee), Anne Kathrin Frank (Sängervereinigung Nidderau-Windecken), Michael Horst (Chorgemeinschaft Erlensee), Rita Maxheim (Aascher Schnooke Nidderau), Gabriele Weil ( Wanderverein Limestreter), Diana Fink (ADAC Sportclub Gelnhausen), Dennis Thomas (Sportverein 1912 Altenmittlau), Erich Spieker (ADAC Sportclub Gelnhausen), Mark Langlitz (Förderverein Freiwillige Feuerwehr Bergheim), Stefan Erb (Bürgermeister Stadt Erlensee) und Andreas Hof (Vorstandsvorsitzender VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG)