22 Vereine aus Bischofsheim, Dörnigheim, Hochstadt und Wachenbuchen erhielten 5.250 Euro als Spenden aus PS-Los-Zweckertrag

Die Sparkasse Hanau hat aus dem PS-Los-Sparen 5.250 Euro an 22 Vereine und Institutionen aus Bischofsheim, Dörnigheim, Hochstadt und Wachenbuchen gespendet.

Der BeratungsCenter-Leiter Oliver Hammerich (Dörnigheim), die Filialleiterin Kathrin Buschbeck (Hochstadt) sowie die Filialleiter Dirk Delventhal (Wachenbuchen), Frank Schiffler und Bernd Reichert (Bischofsheim) verteilten die Spenden an folgende Vereine und Institutionen:

1. Badminton-Verein Maintal 1978
1. FC 1911 Hochstadt
1. Maintaler Tanzsportclub
Bürgerhilfe Maintal
Deutsches Rotes Kreuz OV Maintal
Dysmelien
FC Germania Dörnigheim
Freie Turnerschaft Dörnigheim
Freiwillige Feuerwehr Maintal
Humor-Musik-Verein Edelweiß
Karneval-Gesellschaft „Käwer“
Kita Gänseestraße
Kita Fantasia
Kultur- und Musikverein Dörnigheim
Landfrauenverband Ortsverein Wachenbuchen
Rappelkiste
Sozialverband VdK Hessen-Thüringen Ortsverband Dörnigheim
Tischlein Deck Dich
Turngemeinde Dörnigheim
Turnier-Tanz-Club Fortis Nova Maintal
Verein der Freunde und Förderer Villa Kunterbunt
Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte Main-Kinzig

Das PS-Los-Sparen ist eine Sparform der besonderen Art. Jedes Los kostet sechs Euro. Davon werden 4,80 Euro angespart, der restliche Betrag in Höhe von 1,20 Euro nimmt an den monatlichen Auslosungen teil. Die PS-Lose können in allen Geschäftsstellen der Sparkassen in Hessen erworben werden. Beim Kauf von zehn aufeinander folgenden Losen ist ein Gewinn in Höhe von 2,50 Euro garantiert. Neben Sparen und Gewinnen kann man beim PS-Los-Sparen auch noch helfen. Und zwar werden mit 25 Prozent des Auslosungsbeitrages gemeinnützige Organisationen in Hessen unterstützt. Jährlich werden so hessenweit insgesamt über sieben Millionen Euro für gemeinnützige und karitative Zwecke zur Verfügung gestellt.