Region

(pm/ea) – Am Mittwoch, den 30.11.2016 führt das Forstamt Hanau-Wolfgang und die Bruchköbeler Jägerschaft im Bruchköbeler Wald von 9.00 bis 16.00 Uhr eine Jagd durch. Aus Sicherheitsgründen bittet das Forstamt die Waldbesucher, die Wege nicht zu verlassen, Hunde anzuleinen und Absperrungen zu respektieren.

Weiterlesen

(pm/ea) – Am Sonntag, 27. November, ist das Naturfreundehaus auf dem Wingertskippel wegen des Selbolder Weihnachtsmarktes im Schlosspark geschlossen. Dort unterstützen die Naturfreunde am Sonntagabend den Behindertentreff Langenselbold und bieten frittierte Kartoffelstäbchen – auch Pommes frites genannt – und frisch gebackene Waffeln an.

Weiterlesen

(pm/ea) – Bereits zum zweiten Mal seit Start der Umweltlotterie GENAU im April 2016 geht der wöchentlich ausgespielte Zusatzgewinn von 5.000 Euro an die Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung (GNA). Das bedeutet: 10.000 Euro mehr für den Artenschutz im Main-Kinzig-Kreis.

Weiterlesen

(pm/ea) – Wo ist Daniel Matysik aus Hanau? Das fragt derzeit die Kripo und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Vermissten.

Weiterlesen

(pm/ea) – Ein großer Sack voll Grünzeug stand am letzten Wochenende auf dem Tisch der Hanauer Rauschgiftfahnder. Dabei handelte es sich nicht um den letzten Rasenschnitt, sondern um mehr als sechseinhalb Kilo beschlagnahmtes Marihuana.

Weiterlesen

(pm/fma) – Betroffen vom Streik sind Lufthansa-Lang- und -Kurzstreckenflüge ab Deutschland. Insgesamt finden 2.124 von rund 3.000 täglichen Flügen der Lufthansa Group statt. Von den 876 streikbedingt gestrichenen Flügen sind 51 Interkontinentalverbindungen und insgesamt rund 100.000 Passagiere betroffen.

Weiterlesen

(pm/ea) – Am Sonntag, 27. November können Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren im Wildpark „Alte Fasanerie“/ Hanau in die Rolle von Rehkitzen schlüpfen. Gemeinsam mit Wildparkführerin Tanja Seidel lernen sie dabei die vorweihnachtliche Geschichte des jungen Rehkindes Resi kennen und treffen während der Führung auf deren „tierische“ Wildparkfreunde.

Weiterlesen

(pm/ea) – Das Hessische Umweltministerium hat am Montag die Aufstallpflicht für Geflügelzüchter verschärft und eine landesweite Aufstallung aller Geflügelbestände im Land angeordnet. Davon sind bis auf Weiteres nun alle Zuchtbestände im Main-Kinzig-Kreis betroffen, also auch jene, die bisher nicht in den abgegrenzten Risikogebieten lagen.

Weiterlesen