1000 Euro für Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Hanau

(pm/ea) – Die stolze Spendensumme von 1000 Euro übergab die Hanauer Neubürgerin Gülcin Gani jetzt im Hanauer Rathaus im Beisein von Oberbürgermeister Claus Kaminsky an Sabrina Schwanebeck vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Hanau.

Die geborene Regensburgerin, die seit kurzem mit ihren beiden Töchtern in Hanau wohnt, hatte in Dezember 2022 in der Lindenauhalle in Großauheim einen Wohltätigkeitsbasar organisiert für den sie OB Kaminsky als Schirmherr gewinnen konnte. Die Erlöse von 2265 Euro wurden gedrittelt und an den Kinderhospizdienst in Hanau, die Krebshilfe Ankara und den Verein zur Förderung für Krebskranke und Körperbehinderte Kinder in Regensburg gespendet. Die Polita Personal GmbH aus Hanau rundete die Spendensumme von je 755 Euro großzügig auf 1000 Euro auf, wie es in der Pressemitteilung heißt.

„Ich war bereits in Regensburg sehr aktiv was Spendenaktionen für krebskranke Kinder anbelangt und da ich noch einiges an Sachspenden hatte, wollte ich diese gerne für Hanau als ‚Begrüßungsgeschenk‘ nutzen“, erläutert Gani. Unterstützt wurde sie bei der Organisation des Wohltätigkeitsbasars von der Frauengruppe des Mehrgenerationenhauses Fallbach sowie der Firma Polita Personal GmbH, bei der Gani seit kurzem arbeitet.

„Ich danke Ihnen allen für Ihr großes Engagement in dieser Sache!“, sagte der OB. „Die Arbeit des Kinderhospizdienstes kann man gar nicht genug loben. Sie ist für die betroffenen Familien von unschätzbarem Wert. Daher ist es wichtig und richtig diese Organisation zu unterstützen!“ Er freue sich per se über Neubürgerinnen und Neubürger in Hanau, sagte Kaminsky, „doch wenn diese sich dann zudem noch ehrenamtlich engagieren und lokale Organisationen unterstützen, dann ist die Freude noch mal ein ganzes Stück größer!“

 

Auf dem Foto: Die stolze Spendensumme von 1000 Euro übergab die Hanauer Neubürgerin Gülcin Gani jetzt im Hanauer Rathaus im Beisein von Oberbürgermeister Claus Kaminsky an Sabrina Schwanebeck vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Hanau. Basar-Organisatorin Gülcin Gani, Sabrina Schwanebeck vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Hanau, Pınar Demirkiran (Polita Personal GmbH), OB Claus Kaminsky, Fatma Mersinlioglu (Polita Personal GmbH) sowie Zornitza Winterhalter und Nuray Yavuz von der Frauengruppe des Mehrgenerationenhauses Fallbach.

Foto: Stadt Hanau

 

Anzeige