Rettungssanitäter mit Faust ins Gesicht geschlagen

(pm/ea) – Polizeibeamte nahmen am Mittwochabend einen 41-jährigen Mann vorläufig fest, nachdem er einen Rettungssanitäter auf einem Parkplatz in Hanau im Kinzigheimer Weg geschlagen haben soll.

Der Verdächtige sprach laut Mitteilung der Polizei eine Rettungswagenbesatzung gegen 19.45 Uhr zunächst an und bat um die Aushändigung einer Rettungsdecke. Anschließend soll er unvermittelt einen Mann der Besatzung mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Dabei wurde der Rettungssanitäter leicht verletzt.

Der Verdächtige, bei dem es sich ersten Erkenntnissen zufolge um einen Wohnsitzlosen handelt, stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Die alarmierten Polizisten nahmen den 41 Jahre alten Mann vorläufig fest und mit zur Dienststelle. Nach der Abgabe einer Blutprobe wurde der Tatverdächtige entlassen. Auf diesen kommt nun ein Strafverfahren zu.

 

Anzeige

Stellenangebot

Die Falken-Apotheke Erlensee sucht ab sofort Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) und Apotheker (m/w/d) in Voll- und Teilzeit. Sie erwartet eine lebhafte Apotheke, ein tolles Team und abwechslungsreiche Aufgaben!

Weiterlesen