Initiative gegen Müll auf öffentlichen Plätzen – Sicherheitskräfte beim Weihnachtsmarkt Bruchköbel im Einsatz

(pm/ea) – Vor dem Weihnachtsmarkt am kommenden ersten Adventswochenende startet die Stadt Bruchköbel eine Initiative gegen den hinterlassenen Müll auf den öffentlichen Wegen und Plätzen.

Die Mülleimer rund um das neue Stadthaus herum wurden mit Hinweisen hinsichtlich eines möglichen Bußgelds in Höhe von 50 Euro versehen, sofern der Müll nicht in den dafür vorgesehenen Behältern entsorgt wird. „Wir wollen erreichen, dass Besucherinnen und Besucher unserer öffentlich zugänglichen Bereiche über ihr Handeln klar werden, wenn sie den Müll einfach fallen lassen. Müll gehört in den Mülleimer“, so Bürgermeisterin Sylvia Braun.

Bereits während des Weihnachtsmarkts am Freien Platz werden Kräfte der Landespolizei, der Stadtpolizei und der eingebundenen Sicherheitsunternehmen dies in ihre Kontrollen einbeziehen. „Aber nicht nur die Müllsituation werden wir genau beobachten, sondern auch den Jugendschutz im Auge haben“. Die Bürgermeisterin bedankt sich vorab für das Engagement der beteiligten Kräfte im Sinne der Sicherheit aller Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarkts.

Anzeige

Im BeneVit Haus Rosengarten backt die Chefin selbst

Hier backt die Chefin selbst. Einrichtungsleitung Barbara Geier backte mit tatkräftiger Unterstützung der Bewohnerin Frau H. traditionelle Christstollen nach Familienrezept. Diese leckeren Stollen werden an den Weihnachtsfeiern den Bewohnern serviert.

Weiterlesen