Benefizkonzert in der Selbolder Herrenscheune

(pm/ea) – Am Selbolder Kerbwochenende lädt die IG Bachtanz gemeinsam mit der Band „Soul und Gebläse“ am Samstag, 13. August, zu einem Benefizkonzert in die Herrenscheune im Schlosspark ein.

Zur Erinnerung an das langjährige Vorstandsmitglied und den Musikerkollegen Ingolf Semmel, der im vergangenen Jahren überraschend verstarb, treten „Soul und Gebläse“ sowie Mitglieder „Ian Browne Band“ zugunsten der „Aktion Kindertraum – aus der Stille in den Klang“ auf. Mit dabei sind unter anderem Ian Brown und sein Sohn Jason, Sängerin Tine Oppermann und ihr Kollege John Baley, Christian Felke am Saxophon und Volkmar Habermann an der Posaune.

Soul & Gebläse beim letzten gemeinsamen Auftritt mit Ingolf Semmel (4.v.r.) im Juli 2020 im Amphitheater Hanau

Einlass ist ab 19.30 Uhr, Tickets kosten im Vorverkauf 15, an der Abendkasse 18 Euro. Nur in Langenselbold sind die Tickets im Vorverkauf bei Herrn Meyers Buchladen (Hanauer Straße 6), in der Massagepraxis Semmel (Am Häusergraben 10) und bei der Aral-Tankstelle in der Gelnhäuser Straße erhältlich. Alle Erlöse der Benefizveranstaltung gehen an die „Aktion Kindertraum – aus der Stille in den Klang“.

Einen Tag später, am Sonntag, 14. August, feiert die IG Bachtanz ihr 25-jähriges Bestehen. Mit einem Frühschoppen im Schlosspark ab 10 Uhr startet das Fest. Nach einem kleinen Mittagessen bei Steak und Würstchen wird die Feier mit Kaffee und Kuchen ausklingen.

Auf dem Titelfoto: Volkmar Habermann an der Posaune und Christian Felke am Saxophon kommen mit zahlreichen Musikern zum Revival-Konzert für Ingolf Semmel (links) in die Herrnscheune

Archivfotos: Karlheinz Bär

Anzeige

Roter Teppich für einzigartiges Chorprojekt „BeneVit singt!“

Zur Premierenfeier kamen 150 Gäste nach Albstadt ins BeneVit Haus am Raichberg: Die Stimmung war feierlich, anrührend, fröhlich und am Ende sehr ausgelassen – ganz so, wie es sich die Initiatoren gewünscht hatten.

Weiterlesen