Yulduz Kerimova unterstützt Team der Flüchtlingshilfe in Erlensee

(pm/ea) – Das Team der Flüchtlingshilfe im Rathaus der Stadt Erlensee wird ab sofort von einer neuen Mitarbeiterin unterstützt.

Yulduz Kerimova stammt aus Turkmenistan, spricht Russisch und Türkisch und wird zusammen mit Ahmed Abdu (spricht Arabisch und Kurdisch) und Palwasha Ahmadi (spricht Afghanisch, Paschtu und Dari) Ansprechpartnerin für geflüchtete Menschen in Erlensee sein.

„Wir freuen uns, dass wir jetzt personell und sprachlich noch besser für diejenigen aufgestellt sind, die Hilfe und Beratung bei uns suchen“, waren sich die Verantwortlichen bei der Begrüßung einig. In Erlensee leben aktuell rund 300 Flüchtlinge u.a. aus Somalia, Eritrea, Afghanistan, Syrien, der Ukraine und dem Irak.

Auf dem Foto (v.r.n.l.): Bürgermeister Stefan Erb, Yulduz Kerimova, Ahmed Abdu, Fachbereichsleiter Reiner Mayer, Fachdienstleiterin Sandra Wunder

Foto: Petra Behr

 

 

Anzeige