Breitband GmbH Main-Kinzig erhält insgesamt über 1,16 Millionen Euro an Bundesfördermitteln

(pm/ea) – „Über 1,16 Millionen Euro an Bundesmitteln für den Breitbandausbau – Das sind sehr gute Nachrichten für meinen Wahlkreis“ freut sich der Hanauer Bundestagsabgeordnete Lennard Oehl (SPD).

Die Summe setzt sich aus gleich zwei Zuwendungsbescheiden des Bundes zusammen. Mit der Summe sollen insgesamt 335 Unternehmen in Bruchköbel, Nidderau und Ronneburg mit einer Versorgung von mindestens 1 Gigabit/s erschlossen werden.

Zusätzlich zu den Bundesfördermitteln fließen zudem noch Mittel vom Land Hessen und eigene Mittel des Main-Kinzig-Kreises in die Projekte, sodass die Breitband GmbH Main-Kinzig insgesamt mehr als 2,33 Millionen Euro an Fördermitteln erhält.

„Der Ausbau der digitalen Infrastruktur ist eine der wichtigsten Aufgaben überhaupt. Gerade für Unternehmen ist eine leistungsstarke Netzanbindung heute ein zentraler Standortfaktor. Die jetzt beschlossenen Bundesmittel für meinen Wahlkreis sind daher ein wichtiges Signal und werden auch die Attraktivität als Wirtschaftsstandort weiter steigern“ so der Bundestagsabgeordnete Lennard Oehl erfreut.

 

Anzeige

Sparkasse Hanau spendet 5.000 Euro an Förderverein Palliative Patienten-Hilfe Hanau

Die Sparkasse Hanau hat dem Förderverein Palliative Patienten-Hilfe Hanau eine Spende von 5.000 Euro überreicht. Guido Braun, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hanau, übergab den Scheck an die Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Maria Haas-Weber, und den Schatzmeister des Vereins, Ralf Schilling.

Weiterlesen