Vortrag: „Von der Altstadt zum Freiheitsplatz – Die Geschichte der Stadtbibliothek Hanau“

(pm/ea) – Am kommenden Dienstag, 21. Juni, 19.30 Uhr, referiert die Leiterin des Stadtbibliothek, Beate Schwartz-Simon, in einem Vortrag über das Thema „Von der Altstadt zum Freiheitsplatz – Die Geschichte der Stadtbibliothek Hanau“ im Kulturforum Hanau, Freiheitsplatz 18a – Lesesaal im 2. Obergeschoss.

Die Entwicklung der Stadtbibliothek Hanau begann mit der großzügigen Geste eines Hanauer Bürgers: Johann Peter Ruth vermachte der Stadt Hanau 1845 seine Bibliothek als Gründungsbestand. Seitdem hat sich die Stadtbibliothek mit der Gesellschaft und den Medien immer wieder verändert. Sie ist mehrmals umgezogen und kam 2015 im Kulturforum auf dem Freiheitsplatz an.

Der Vortrag schildert eine Reise durch die Hanauer Bibliotheksräume und ihre Konzepte – von der Thekenbibliothek zum „Dritten Ort“. Im Anschluss an den Vortrag wird eine kurze Führung durch das sonst nicht öffentlich zugängliche Magazin des Stadtarchivs angeboten, mit einem Blick auf Schätze aus der Stadtgeschichte.

Der Vortrag wird von der Kooperation Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V., Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V., und der Volkshochschule Hanau getragen und ist gebührenfrei.

Anzeige

Sparkasse Hanau spendet 5.000 Euro an Förderverein Palliative Patienten-Hilfe Hanau

Die Sparkasse Hanau hat dem Förderverein Palliative Patienten-Hilfe Hanau eine Spende von 5.000 Euro überreicht. Guido Braun, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hanau, übergab den Scheck an die Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Maria Haas-Weber, und den Schatzmeister des Vereins, Ralf Schilling.

Weiterlesen