Technologie-Vortrag: „Stadtklima und Klimaschutz in Hanau“

(pm/ea) – Am kommenden Donnerstag, 23. Juni, 19.30 Uhr referiert Dieter Zuth in einem Vortrag über das Thema „Stadtklima und Klimaschutz in Hanau“ im Schlossgartensaal/Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

Die Bedeutung von Klimaschutz und Klimaanpassung ist nicht zuletzt in den letzten Jahren in den Fokus der Gesamtbevölkerung gerückt. Der Klimakrise als eine der größten Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen, ist sowohl eine globale Aufgabe, als auch hier vor Ort von immenser Bedeutung. Unterschiedliche Akteure, Konzepte und Planungen in der Stadt Hanau beschäftigen sich mit der Frage, wie wir auf lokaler Ebene jetzt und in Zukunft mit dieser Aufgabe umgehen können.

Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Aspekte des Klimamanagements werden Ihnen vom Leiter des Amtes für Umwelt- Natur- und Klimaschutzes, Dieter Zuth, vorgestellt. Im Rahmen des Vortrages sind somit die Komponenten des Klima-Schutzkonzeptes, das Stadtklimagutachtens incl. der Betrachtung des Klimawandels sowie der Klimaanpassung vorzustellen und zu erläutern. Die Maßnahmen und Handlungsmöglichkeiten zum Klimaschutz sowie der Klimaanpassung werden in dem Übersicht-Vortrag auch mit beleuchtet.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen zur Corona-Pandemie sind folgende Auflagen für eine verantwortungsvolle Durchführung dieses Vortrags zu beachten: Maximaler Personeneinlass: fünfzig Besucher, Tragen von Masken und Abstand 1,5 Meter. Eine sichere Platzzusage kann nur bei Voranmeldung mit Mail an werner.bayer@igha.de erfolgen.

Der Vortrag wird von der Kooperation – Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V., Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V., der Volkshochschule Hanau und der Karl-Rehbeinschule getragen und ist gebührenfrei. Der Eingang zum Schlossgartensaal erfolgt über den Schulhof, der über den Schlossgartenzugang Nordstraße zu erreichen ist. Parken im Schlossgarten und im KRS-Schulhof ist nicht möglich.

 

Anzeige

Ghost Events präsentiert: Johannes Scherer am 25. Juni 22 um 19:30 Uhr im „Neuen Löwen“ – Keine Einschränkungen wegen Corona!

Bei der von Ghost Events präsentierten Veranstaltung mit Johannes Scherer am 25. Juni im Neuen Löwen gelten keinerlei Corona-Einschränkungen. Wer freiwillig eine Maske tragen möchte, kann dies selbstverständlich gerne tun. Eine Pflicht besteht jedoch nicht. Darauf wird aufgrund von Rückfragen noch einmal hingewiesen.

Weiterlesen