Reparatur-Café startet am 21. Mai in neuen Räumen

(pm/ea) – Das Reparatur-Café der Bürgerhilfe Bruchköbel ist in die neuen Räume für das Jugendzentrum umgezogen. Die neue Anschrift ist Innerer Ring 1 (ehemalige Räume des Bürgerbüros der Stadt).

Hier können am Samstag, den 21. Mai, zwischen 14 und 16 Uhr defekte Alltagsgegenstände in angenehmer Atmosphäre gemeinschaftlich repariert werden. Dazu gehören elektrische und mechanische Haushaltsgeräte, Gartengeräte, Unterhaltungselektronik, Spielzeuge und andere Dinge. Auch Probleme an Tablet oder Notebook können behandelt werden. Interessierte können sich bei Fragen, z.B. ob ihr Gerät repariert werden kann, mit kurzer Geräte- und Fehlerbeschreibung vorab per E-Mail direkt an das Reparaturteam wenden unter reparaturcafe@buergerhilfe-bruchkoebel.de. Das ermöglicht im Einzelfall die Vorbereitung und erhöht die Chance auf eine erfolgreiche Reparatur.

Die Dienstleistung der ehrenamtlichen Helfer ist kostenfrei. Ein Sparschwein für eine kleine Spende zur Deckung der laufenden Kosten steht bereit. Notwendige Ersatzteile sind bei Bedarf von den „Kunden“ auf eigene Kosten zu beschaffen. Gerne assistieren die Helfer bei der Auswahl und Beschaffung.

Da die Umzugsarbeiten noch nicht komplett abgeschlossen sein werden, kann dieses Mal leider kein Café-Betrieb im Rahmen des Reparatur-Café angeboten werden. Weitere Informationen zur Bürgerhilfe und zum Reparatur-Café unter http://www.buergerhilfe-bruchkoebel.de

Foto: PM

Anzeige

Es gibt noch Karten! Lesung mit Wladimir Kaminer „Wellenreiter“ Samstag, 11. Juni, in der Klosterberghalle Langenselbold

Lesung mit Wladimir Kaminer „Wellenreiter“ Samstag, 11. Juni 2022 Klosterberghalle Langenselbold. Beginn ist um 19 Uhr, der Einlass beginnt ab 18 Uhr. Ja, er kommt wirklich nach Langenselbold, Wladimir Kaminer, der Begründer der „Russendisko“!

Weiterlesen