Traditionelle Winterwanderung der Rodenbacher TSV-Männergymnastikgruppe zum Buchberg

(pm/ea) – Der harte Kern der Männergymnastikgruppe vom TSV (Turn- und Sportverein Rodenbach) führte ihre schon traditionelle Winterwanderung von Niederrodenbach zum Buchberg auf der Langenselbolder Gemarkung durch und kehrte zum Neujahr im „Buchberg-Grill“ zum Mittagessen ein.

Die Wanderer hatten den sonnenreichsten Tag der Woche – weil dem Wetterbericht vertraut – und spazierten von der Schulsporthalle-Süd Richtung Ortsausgang in Niederrodenbach. Weiter ging‘s am Gelände vom Geflügelzuchtverein vorbei durch den Wald Richtung Oberrodenbach. Oberhalb vom Naturfreundehaus bogen sie in Richtung Buchbergturm ab. Dort wurden sie von einigen Mitgliedern der Männergymnastikgruppe bereits erwartet, die ausnahmsweise den bequemeren Weg mit dem Pkw vorgezogen haben, um an der gemeinsamen Einkehr zum Jahresbeginn teilnehmen zu können.

Nach der Stärkung mit Speis und Trank nahmen sie den kürzeren Weg bei bestem Sonnenschein durch den Naturpark Spessart, vorbei am Hundefriedhof und am Waldesrand entlang zurück nach Niederrodenbach.

Jetzt kann das neue Jahr mit den wöchentlichen Männergymnastikstunden mit ihrem Trainer, Klaus Schulze, jeden Montagabend von 20 bis 21:30 Uhr in der Schulsporthalle wieder beginnen und für Fitness sorgen. Damit der gesellschaftliche Zusammenhalt nicht zu kurz kommt, treffen sich anschließend alle Teilnehmer zum Stammtisch im Restaurant „Da Bruno“ um über aktuelle Themen der Woche zu diskutieren und sich auszutauschen, wie es abschließend in der Pressemitteilung heißt.

Foto: PM

Anzeige

Warum sich ein Besuch in Zagreb immer lohnt

Als Hauptstadt im Landesinneren eines Landes, das für seine schillernde, von Inseln gesprenkelte Küste bekannt ist, wird Zagreb von Reisenden oft übersehen. Zagreb hat zwar weder die Adria noch einen Strand, aber wir waren sofort von der Lebendigkeit, der Kultur und der Geschichte der kroatischen Hauptstadt fasziniert.

Weiterlesen