Jagd im Wald Rodenbach am 7. Januar

(pm/ea) – Am Freitag, den 7. Januar, führt das Forstamt Hanau-Wolfgang in Rodenbach von 8.30 bis 16.00 Uhr eine Jagd durch.

Durch die Bewegungsjagd soll die Ausbreitungsmöglichkeiten der Afrikanischen Schweinepest, aber auch die Verbissbelastung im Wald verringert werden. Nur so ist eine möglichst großflächige natürliche Verjüngung nach den Klimaschäden der vergangenen Jahre möglich, da insbesondere die als klimaresistenten Baumarten Eiche, Ahorn oder Kirsche gerne verbissen werden, wie das Forstamt berichtet.

Aus Sicherheitsgründen bittet das Forstamt die Waldbesucher, die Wege nicht zu verlassen und Hunde anzuleinen. Die betroffenen Wege werden mit Schildern gekennzeichnet.

Das erlegte Wild wird in bewährter Weise im Waldladen am Forstamt Hanau Wolfgang zu den bekannten Öffnungszeiten Mittwoch von 14-17 Uhr und Freitag von 12-14 Uhr angeboten.

Anzeige

BMW Treff bei BS Autolack

Am Samstag fand ein großes Treffen der BMW-Kollegen aus den Niederlassungen Frankfurt und Offenbach bei der Erlenseer Firma BS Autolack in der Reußerhofstraße statt.

Weiterlesen