„Schilder hoch für Demokratie“

(pm/ea) – „Schilder hoch für Demokratie“ – unter diesem Namen startete im Frühjahr 2021 das Projekt, welches vom Bundesministerium im Rahmen von Demokratie Leben gefördert wird.
Dabei klären Alireza Nadiri und Janina Hartmannsberger als Vertreter des Ringerclubs Erlensee 1988 e.V., welcher gleichzeitig Träger dieses Projekts ist, gemeinsam mit der Künstlerin Sanja Zivo, aktiv und kreativ über Demokratie und Kinderrechte auf.

Die Idee von Sanja Zivo: Kunst trifft auf Sport und andersherum, so dass bis jetzt schon viele tolle Kunstwerke entstanden sind. Das Schöne daran: Wie auch in der Demokratie zählt nicht nur der Einzelne, sondern das Miteinander. So werden zum Ende des Projekts alle einzelnen Kunstwerke (Schilder) von der Künstlerin Sanja Zivo zu einer gemeinsamen Skulptur zusammengesetzt.

Das Projekt findet in und rund um Erlensee statt, wie bisher z.B. in verschiedenen Kindergärten, oder auf dem Römerspielplatz. Bis Ende November kann sich gerne jeder noch selbst gestalterisch an den Schildern beteiligen. Anmeldungen dazu laufen über den Präsidenten des Ringerclubs, Alireza Nadiri, unter der 0157-75423104.

Anzeige

Es gibt noch Karten! Lesung mit Wladimir Kaminer „Wellenreiter“ Samstag, 11. Juni, in der Klosterberghalle Langenselbold

Lesung mit Wladimir Kaminer „Wellenreiter“ Samstag, 11. Juni 2022 Klosterberghalle Langenselbold. Beginn ist um 19 Uhr, der Einlass beginnt ab 18 Uhr. Ja, er kommt wirklich nach Langenselbold, Wladimir Kaminer, der Begründer der „Russendisko“!

Weiterlesen