Straßenbauarbeiten an L 3195 zwischen Hanau/Mittelbuchen und Bruchköbel im Zeitplan

(pm/ea) – Die Straßenbauarbeiten an der L 3195 zwischen Hanau/Mittelbuchen und Bruchköbel liegen im Zeitplan, wie Hessen Mobil am Freitag berichtete.

Im Kreuzungsbereich der B 45 / L 3195 zwischen Hanau/Mittelbuchen und Bruchköbel erfolgen derzeit weitgreifende Straßenbauarbeiten, um die Verkehrssicherheit in diesem Bereich zu erhöhen. Hierbei wird die Rechtsabbiegespur von Bruchköbel kommend zur Auffahrt auf die B 45 verlängert. Hessen Mobil hatte hierzu bereits verschiedentlich berichtet.
Die Verkehrsbeziehungen werden dadurch besser und eindeutiger geordnet und auch ein Rückstau des Verkehrs bis in den Kreisverkehr bei Bruchköbel soll verhindert werden.

Die Gesamtmaßnahme unterteilt sich in einzelne Bauphasen bzw. Bautakte. Die Bautätigkeiten konnten bislang wie geplant abgewickelt werden. Damit wird auch, wie vorgesehen, die aktuelle Einbahnregelung auf der L 3195 zwischen der Auffahrt zur B 45 und Bruchköbel noch vor Ende der Herbstferien aufgehoben. Die Anpassung der Verkehrsführung erfolgt bereits im Laufe des heutigen Freitag, den 22.10.2021.

Bis zur Fertigstellung der Gesamtmaßnahme wird der Verkehr auf der Landesstraße wieder unter einer Einengung an der Baustelle in beiden Fahrtrichtungen über Behelfsfahrstreifen vorbeigeführt. Für den Rad-/Gehweg bleibt die bestehende Vollsperrung weiterhin unerlässlich. Die Umleitung für den Rad-/Gehweg erfolgt daher wie bisher in beiden Fahrtrichtungen über das Wirtschaftswegenetz sowie den Saalburgring.

An einer Fertigstellung der Bauarbeiten bis Ende Oktober 2021 kann weiterhin festgehalten werden. Die Baustellenverkehrsführung wird dann natürlich wieder zurückgebaut. Dennoch müssen sich die Radfahrerinnen und Radfahrer vorerst noch auf geringfügige Einschränkungen einstellen.

Aufgrund von Lieferengpässen kann das notwendige Geländer am Radweg, welches als Absturzsicherung dient, voraussichtlich erst Anfang Dezember 2021 montiert werden. Um die Sicherheit insbesondere für den Radverkehr aufrecht zu erhalten, wird als Interimslösung zunächst ein provisorischer Bauzaun angebracht. Zudem werden die Radfahrerinnen und Radfahrer angehalten, ihr Rad durch den kurzen Baubereich zu schieben.

Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bittet die Verkehrsteilnehmenden erneut um Beachtung der weiteren Änderung an der Verkehrsführung.

 

Anzeige

Metzgerei Wellert stellt Nachfolgebetrieb DiDa GmbH vor

Liebe Kundinnen und Kunden, es hat sich längst herumgesprochen: Die Eheleute Dieter und Inge Wellert treten am 01.02.2022 ihren Ruhestand an. Zu diesem Termin startet die DiDa GmbH, unter der Leitung von Metzgermeister Manuel Dimos und Kaufmann Christian Dadt.

Weiterlesen