Wetterauische Gesellschaft: Vorträge im Oktober und November

(pm/ea) – Die Wetterauische Gesellschaft lädt im Oktober und November zu insgesamt drei Vorträgen „Sandgruben Alzenau – einzigartige Fenster zur Erd- und Klimageschichtes“, „Naturparadiese in Deutschland, Europa und Südafrika“ und „Kenia – Tiere und Landschaft „herzlich ein.


Sandgruben Alzenau – einzigartige Fenster zur Erd- und Klimageschichte

Zu einem Vortrag am Mittwoch, 27.10.2021, 19:00 Uhr lädt die Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde in die Hohe Landesschule Hanau, Alter Rückinger Weg 53 alle Interessierten herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Das Zusammenspiel von Klima- und Landschaftsentwicklung der letzten 150. 000 Jahre, dokumentiert durch die Schichtenfolge in den Sandgruben im Nordwesten von Alzenau in Unterfranken, ist Thema dieses Vortrags. Der Vereinsvorsitzende Dr. Günter Seidenschwann präsentiert Erkenntnisse über den Verlauf der Landschaftsformung durch fließendes Wasser und Wind während früherer Perioden der letzten Eiszeit, der letzten Warmzeit und über ältere Zeitabschnitte. Unerwartete Einblicke besonderer Art eröffneten zuletzt landschaftsgeschichtliche Zeugnisse aus der Pliozänzeit, die vor etwa 2,6 Millionen Jahren endete.


Naturparadiese in Deutschland, Europa und Südafrika

Montag, 1.11.2021, 19:30 Uhr lädt die Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde in das Kulturforum Hanau, Am Freiheitsplatz 18 a (Nordseite, 2. Stock) alle Interessierten herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Wunderbare Momente in der Natur in Deutschland, Europa und Südafrika sind in dem Bildervortrag zu sehen. Der Naturfotograf Manfred Vogt, Vorsitzender der NABU-Gruppe Limeshain-Rommelhausen und Vorsitzender des Naturfoto-Teams Limes, zeigt, was er in heimatlichen Gefilden und auf Reisen erlebt und festgehalten hat. Sein Ziel ist es, über das reine Abbilden der Natur hinaus, durch Vorträge oder Ausstellungen dem Betrachter die Natur näher zu bringen und für deren Schutzwürdigkeit zu werben.


Kenia – Tiere und Landschaft

Mittwoch, 17.11.2021, 19:30 Uhr lädt die Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde in das Kulturforum Hanau, Am Freiheitsplatz 18 a (Nordseite, 2. Stock) alle Interessierten herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Unvergessliche Eindrücke von Tieren und Landschaften in Kenia während einer 18-tägigen Tour vermittelt der Vortrag von Michael Weil. Er hat zusammen mit seiner Frau und einem ortskundigen Fahrer mit dem Geländewagen 3.800 km zurückgelegt und dabei acht Nationalparks besucht. Er hat so gut wie alle in diesen Gegenden vorkommenden Tiere ganz aus der Nähe erleben können. Dabei waren die „Big Five“ genauso dabei, wie riesige Gnu-Herden, große Gruppen von Hippos, die sich im Wasser ausruhten, und verschiedenartige Zebras, die nur in einzelnen Gegenden in dieser Form vorkommen. Das sind nur einige der Erlebnisse, die Weil präsentiert.

Voranmeldung jeweils erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter http://www.wetterauischegesellschaft.de/

Fotos: PM

 

 

Anzeige

Ökologischer Adventskalender

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und neben der stressigen Suche nach passenden Geschenken für die Liebsten ist auch eine häufige Frage, wie man sich auf die Weihnachtszeit, trotz Corona einstimmen kann? Hierfür startet ab dem 1. Dezember der ökologische und digitale Adventskalender der „Partnerschaft für Demokratie!“ Erlensee und Rodenbach und des Schachclub „Springer“ Rodenbach.

Weiterlesen