Erfolgreiche Begleithundeprüfung beim Hundesportverein Nidderau-Erbstadt

(pm/ea) – Neben den Turnieren zählt die jährliche Begleithundeprüfung zu den wichtigen Ereignissen im Vereinsleben des HSV Nidderau-Erbstadt. Vor kurzem war es wieder soweit: Zwölf Mensch-Hund-Teams traten an, um ihre Alltagstauglichkeit und ihr Können bei der Prüfung unter Beweis zu stellen.

Zehn Teilnehmer kamen aus den eigenen Reihen, zwei Anwärter starteten als Gäste.

Los ging es mit dem schriftlichen Sachkundetest, bei dem das Grundwissen der Hundehaltung abgefragt wurde. Dann folgte der zweite Prüfungsteil auf dem Vereinsgelände. Unter den Augen der vom Deutschen Hundesportverband DHV bestellten Prüferin Irene Solf, zeigten sich die Mensch-Hund-Teams positiv motiviert bei den geforderten Situationen und Aufgaben. Bewertet wurden unter anderem die Leinenführigkeit, die exakte Ausführung von Aufgaben wie das Abrufen aus dem ‚Platz‘ und die Ablage. Im dritten und letzten Teil konnten die Teams die Verkehrssicherheit und Sozialverträglichkeit ihrer Hunde unter Beweis stellen. Elf der zwölf Teams, darunter alle zehn Teilnehmer des HSV Nidderau-Erbstadt, durften am Ende die begehrte Leistungsurkunde entgegennehmen.

Die durch die Prüfung nachgewiesene Alltagstauglichkeit eines Hundes ist eine wichtige Grundlage für die Beziehung zwischen Hund und Halter und eine Grundvoraussetzung für eine Reihe von Hundesportarten. Über mehrere Monate hatten sich die Prüflinge unter der Anleitung des Prüfungsleiters und Trainers Peter Stanek intensiv vorbereitet. Zum Prüfungstermin fanden sich zahlreiche Helfer ein, die unter anderem für Prüfungssituationen wie das Führen des Hundes durch eine Gruppe von Menschen sowie Begegnungen mit Radfahrer und Jogger zur Verfügung standen.

Der 1997 gegründete Hundesportverein bietet ein vielseitiges Trainingsprogramm von Agility, Rallye Obedience, Longieren, THS, Dogdancing bis zur Junghunde-Gruppe und der Welpenschule an. Informationen auf der Homepage www.agility-nidderau.de

Auf dem Foto (v.l.): Richterin Irene Solf, Sigrid Mahler mit Holly, Anika Kümpel mit Josie, Heike Fortmüller mit Hope, Tanja Fortmüller mit Luna, Jonas Stübing mit Aivi und Milly, Patricia Smie mit Merida Nicole Weimer mit Tessie und Frieda, Prüfungsleiter Peter Stanek, kniend Jaqueline Amend mit Loki und Marko Scheller mit Lotte

Foto: PM

Anzeige

Uhren – Schmuck Hirchenhain: Wir stellen KEINESFALLS auf 2G um

Sehr geehrte Kunden, liebe Freunde, nach den Diskussionen um die Zugangsbestimmungen in Geschäften, möchten wir dies aufgreifen und betonen, dass wir KEINESFALLS auf 2G umstellen. Wir tragen weiterhin Maske und halten uns an die Abstandsregeln.

Weiterlesen