Anette Schmidt-Smith und Helmut Zülch mit August-Schärttner-Preis ausgezeichnet

(pm/ea) – Die Sparkassen-Sportstiftung Main-Kinzig hat Anette Schmidt-Smith von den Wassersportfreunden 2002 Großkrotzenburg mit dem August-Schärttner-Preis 2021 ausgezeichnet. Nachgeholt wurde zudem die Überreichung des August-Schärttner-Preises 2020 an Helmut Zülch vom Turnverein 1861 Gelnhausen, die aufgrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr nicht stattfinden konnte.

Beide Trainer erhielten für besonderes ehrenamtliches Engagement in ihren Sportvereinen jeweils 1.500 Euro.

Schmidt-Smith leitet und organisiert seit der Vereinsgründung im Jahr 2002 Anfänger-Schwimmkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Davor hat sie über zehn Jahre die Schwimmkurse für den Wassersportverein 1926 Großkrotzenburg geleitet. Mehrfach finden wöchentlich Schwimmkurse unter Leitung von Schmidt-Smith statt. Zudem wurden von ihr in den vergangenen Jahren Anfänger-Schwimmkurse für Flüchtlinge organisiert.

Zülch ist seit 60 Jahren im Turnverein Gelnhausen aktiv und betreut seit 1974 erfolgreich Nachwuchssportler. 1975 erwarb er die B-Trainerlizenz und konnte seine praktischen Erfahrungen in die Nachwuchsarbeit einbringen. Seit 1985 arbeitet er im Jugendbereich und hat Nachwuchsathleten in verschiedenen Disziplinen an die deutsche Spitze geführt, darunter Edgar Itt, Peter Knaf, Michael Appelt, Peter Bräuer oder Janis Hammel.

Rainer Gimplinger, Vorstandsvorsitzender der Sparkassen-Sportstiftung, würdigte die beiden Preisträger als „Urgesteine der Vereinswelt“, die sich den Sport und das Miteinander mit ihren Mitmenschen zum festen Bestandteil in ihrem Leben gemacht haben. „Durch ihre Trainingsarbeit stärken sie das Selbstbewusstsein und die Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen“, bilanzierte Gimplinger.

Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann wies in seiner Begrüßung darauf hin, wie wichtig die Arbeit von Trainern und Übungsleitern in der heutigen Zeit sei. „In Vereinen erleben Kinder und Jugendliche Geborgenheit und Anerkennung für ihre Leistungen. Die Betreuer und Betreuerinnen sind dabei wichtige Bezugspersonen, die wesentliche Werte wie Respekt und Rücksichtnahme vermitteln“, erklärte Ottmann. Hinzu komme der Zeitaufwand, den Übungsleiter und Trainerinnen und Trainer wöchentlich investieren. „Hier ist eine Anwesenheit mehrmals in der Woche erforderlich“, sagte Winfried Ottmann.

Der August-Schärttner-Preis der Sparkassen-Sportstiftung Main-Kinzig wird jährlich an Trainer und Übungsleiter für besonderes ehrenamtliches Engagement in Sportvereinen verliehen.

Auf dem Foto (v.l.): Rainer Gimplinger, Vorstandsvorsitzender der Sparkassen-Sportstiftung, die Preisträger Anette Schmidt-Smith und Helmut Zülch, Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann, und Nils Galle, Vorstandsmitglied der Sparkassen-Sportstiftung

Foto: PM

 

 

Anzeige

12. Winterabend-Ausstellung im Kosmetik-Studio Birgit Dornheim-Lach am 5. November

Zur 12. Winterabend-Ausstellung mit dem Tag der offenen Tür lädt Birgit Dornheim-Lach am 5. November von 17:00 – 22:00 Uhr in ihr Kosmetik-Studio alle herzlich ein. Selbstverständlich findet die Ausstellung unter den aktuellen Hygienevorschriften statt. Bitte denken Sie daran, Ihren Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Weiterlesen