U19 mit Auswärtsniederlage bei Bayern Alzenau

(pm/ea) – Gleich im ersten Auswärtsspiel beim Derby in Alzenau setzte es die erste Niederlage in der noch jungen Hessenliga-Saison.

Der FCE startete mit Selbstbewusstsein und ließ den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen, nur im letzten Drittel wurde nicht sauber oder einen Tick zu spät gespielt. Trotzdem konnte man 2 Chancen herausspielen, die leider nicht genutzt wurden. Alzenau tat sich schwer im Spielaufbau und konnte gegen die gutstehende Defensive vom FCE keine Torchance in der ersten Hälfte erspielen.

Die 2. Hälfte begann mit einem Paukenschlag, denn Alzenau nutzte die erste Unachtsamkeit in der Abwehr aus und ging in der 46. Minute mit 1:0 in Führung. Danach waren die Jungs der U19 erstmal geschockt aber Alzenau konnte daraus kein Kapital schlagen. Ab der 55. Minute kam der FCE wieder besser ins Spiel und es dauerte bis zur 66.Minute bis endlich mal ein Steckpass ankam und vom einlaufenden Stürmer zum 1:1 genutzt werden konnte. Danach die beste Phase vom FCE, der nun auf die Führung drängte, doch es blieb dabei, dass im letzten Drittel die Bälle zu ungenau gespielt wurden. Als Alzenau in der 78. Minute eine Ecke kurz ausführte und kein Spieler vom FCE dies verhinderte, verwertete ein Alzenauer die flache Hereingabe zum 2:1. Als in der 85. Minute noch ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung passierte, konnte ein Stürmer von Alzenau schön in Szene gesetzt werden, der nur durch ein Foulspiel im Strafraum gestoppt werden konnte. Der fällige Strafstoß wurde zum 3:1 Endstand verwandelt.

Letztendlich wäre nach dem Spielverlauf ein Unentschieden gerecht gewesen, aber es wurden einfach zu viele Fehler gemacht, resümierte das Trainerteam Björn Krauß und Tobias Heilmann im Anschluss an das Spiel.

Am kommenden Sonntag um 13.00 Uhr im Heimspiel gegen den FV Biebrich gilt es vom Team nun eine Reaktion zu zeigen, um die 3 Punkte in Erlensee zu behalten.

Fotos: PM

Anzeige

12. Winterabend-Ausstellung im Kosmetik-Studio Birgit Dornheim-Lach am 5. November

Zur 12. Winterabend-Ausstellung mit dem Tag der offenen Tür lädt Birgit Dornheim-Lach am 5. November von 17:00 – 22:00 Uhr in ihr Kosmetik-Studio alle herzlich ein. Selbstverständlich findet die Ausstellung unter den aktuellen Hygienevorschriften statt. Bitte denken Sie daran, Ihren Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Weiterlesen