Verabschiedung nach 44 und 21 Dienstjahren

(pm/ea) – Erika Koller, zuletzt als stellvertretende Leiterin der Selbolder Kita „Zum Rödelberg“ tätig, und Monika Sattler, Hauswirtschafterin im Krippenhaus „Löwenzahn“, gehen nach 44 und 21 Dienstjahren bei der Stadt Langenselbold in den wohlverdienten Ruhestand.

Frau Kollers berufliche Laufbahn bei der Stadt Langenselbold begann bereits im Jahr 1977, als sie ihr Berufspraktikum zur Ausbildung für den Beruf der Erzieherin im damals noch Gemeinde-Kindergarten „Zum Rödelberg“ absolvierte. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung wurde sie 1978 als Erzieherin in der Kita „Zum Rödelberg“ übernommen.

Auf eigenem Wunsch wechselte Frau Koller zum 31.07.1995 von dem Bereich Kindergarten in den Hortbereich der Kita „Zum Rödelberg“ und wurde 1999 als stellvertretende Leiterin der Kita ernannt.

„In all den Jahren setzte Frau Koller durch die Kontinuität ihres Wirkens in der Einrichtung nachhaltige Akzente, die die positive Entwicklung des kostbarsten Gutes der Gesellschaft, den Kindern, entscheidend prägten“, betonten Herr Greuel und Frau Lenz.

Frau Sattler begann im Jahr 1996 für die Stadt Langenselbold tätig zu werden. Zunächst als Vertretungskraft im Hauswirtschaftsbereich, arbeitete die gelernte Friseurin in verschiedenen Kindertagesstätten in Langenselbold.

Im Jahr 2000 folgte dann die Festanstellung im Horthaus „Kinderinsel“. Dort war sie 11 Jahre lang tätig, bis sie im November 2011 in das neueröffnete Krippenhaus „Löwenzahn“ wechselte. Als Hauswirtschafterin war sie für die Mittagsmahlzeiten der ca. 40 Krippenkinder verantwortlich und achtete stets auf eine kindgerechte Ernährung und frische regionale Produkte. „Dass das Kochen zu einer ihrer Leidenschaften zählte, zeigte die Begeisterung der Kinder zu ihren gekochten Mahlzeiten. Viele Eltern orientierten sich daher an dem Speiseplan von Frau Sattler und kochten ihre Rezepte zuhause nach“, fügte Frau Lenz hinzu.

Im kleinsten Rahmen bedankte sich Bürgermeister Timo Greuel bei Frau Erika Koller und Frau Monika Sattler für ihre jahrelangen Dienste bei der Stadt Langenselbold und lobte ihr außerordentliches Engagement.

Auch Verena Lenz, Leiterin des Amtes Soziales, Familie und Kultur, bedankte sich aufrichtig für die langjährige Zusammenarbeit und betonte, dass man die beiden Kolleginnen in der Kita „Zum Rödelberg“ und im Krippenhaus „Löwenzahn“ sehr vermissen werde.

Der Magistrat sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Langenselbold wünschen Frau Koller und Frau Sattler für ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute, viel Glück und vor allem gesundheitliches Wohlergehen.

Auf dem Foto (v.l.): Bürgermeister Timo Greuel, Erika Koller, Monika Sattler, Verena Lenz (Leiterin des Amtes Soziales, Familie und Kultur)

Foto: PM

 

Anzeige

Sparkasse Hanau spendet 5.000 Euro an DRK Kreisverband Hanau

Sparkasse Hanau unterstützt den DRK-Kreisverband Hanau mit einer Spende von 5.000 Euro.

Weiterlesen