43-Jähriger bei Verkehrsunfall eingeklemmt und schwer verletzt

(pm/ea) – Wie die Feuerwehr Langenselbold berichtet, wurden die Einsatzkräfte am Sonntag gegen 20 Uhr zu einem Unfall mit eingeklemmter Person auf die A 66 alarmiert. In einer langgezogenen Rechtskurve kurz hinter der Anschlussstelle Langenselbold hatte ein 43-jähriger VW-Lenker aus dem Vogelsberg die Kontrolle über seinen roten Corrado verloren und war frontal in die rechte Schutzplanke geprallt.

Hierbei wurde er unter der Schutzplanke eingeklemmt. Sein 24-jähriger Beifahrer aus Bad Soden-Salmünster konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.

Eine zufällig vorbeikommende Notärztin verständigte den Notruf und konnte bereits Erste Hilfe leisten. Durch die Feuerwehr wurde die Schutzplanke abgeschraubt und der Eingeklemmte aus seiner misslichen Lage befreit. Er wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Beifahrer wurde mit leichten Verletzungen im Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Für die Landung des Rettungshubschraubers wurde die A 66 in Fahrtrichtung Fulda für etwa eine Viertelstunde vollgesperrt. Anschließend konnte der Verkehr einspurig am Unfallort vorbeigeführt werden. Die Feuerwehr war mit 19 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen rund eine Stunde im Einsatz.

Die ebenfalls eingesetzte Autobahnpolizei aus Langenselbold ermittelt nun die Unfallursache.

Foto: Feuerwehr Langenselbold

Anzeige

Auf dem Wochenmarkt Erlensee: Wachstuchtischdecken-Meterware – Passende Zuschnitte direkt vor Ort

Kai Uwe Weisel und Petra Schmidt aus Grünberg bieten an ihrem Stand auf dem Erlenseer Wochenmarkt eine große Auswahl an Wachstuchtischdecken-Meterware an, die vor Ort passend (auch rund und oval) zugeschnitten werden kann.

Weiterlesen