Kein Spielraum für Lockerungen in Frankfurt: Kritische Inzidenz-Schwelle von 35 erreicht

(pm/fsm) – Die in der am Donnerstag, 22. Juli, in Kraft tretenden Schutzverordnung des Landes Hessen vorgesehenen Lockerungen werden in Frankfurt am Main nur ein kurzes Gastspiel haben, da mit einer aktuellen 7-Tage-Inzidenz von 37,6 pro 100.000 Einwohner (Stand 22. Juli 2021, 3.15 Uhr) die kritische Inzidenz-Schwelle von 35 erreicht ist, wie die Stadt Frankfurt am Donnerstagmittag berichtete.

Weiterlesen im Frankfurter Stadtmagazin

Anzeige