Untersuchungen auf geplantem Baugebiet „Beune II“

(pm/ea) – Am kommenden Montag, 14. Juni, wird laut Mitteilung der Stadtverwaltung eine Biologin Teilbereiche im geplanten Baugebiet „Beune II“ kontrollieren. Sie will prüfen, ob sich auf dem Gelände Tiere wie beispielsweise Vögel, Fledermäuse o.ä. aufhalten. Sollte der kontrollierte Bereich frei von Tieren sein, werden dort Bäume gefällt, Büsche gerodet und Flächen gemulcht.

Im Hinblick auf die demnächst beginnenden Erschließungsarbeiten müssen auch der Kampfmittelräumdienst und die Archäologie diese Flächen vor Inanspruchnahme untersuchen und freigeben. Dies ist mit dem aktuellen Bewuchs leider nicht möglich.

Das Vorgehen ist mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt. Die Biologin wurde von der Land+Forst-Projektentwicklung GmbH beauftragt.

 

Anzeige

PS-Sonderauslosung: Geldregen für Sparkassenkunden

Bei der PS-Sonderauslosung im Juni konnten sich Sparkassenkunden über einen warmen Geldregen freuen. Insgesamt elf Gewinnerinnen und Gewinner wurden bei der monatlich stattfindenden Auslosung mit Bargeldpreisen zwischen 500 und 10.000 Euro bedacht.

Weiterlesen